Polizei (Foto: dpa)

Junggesellenabschied endet in Ausnüchterungszelle

  12.08.2018 | 13:41 Uhr

In der Saarlouiser Altstadt ist am Samstagabend ein Junggesellenabschied außer Kontrolle geraten. Nach Polizeiangaben rief ein Gastwirt wegen der Personengruppe die Polizei. Besonders aggressiv verhielten sich der zukünftige Bräutigam und sein Bruder.

Die Polizei nahm die beiden in Gewahrsam. Da die Begleiter der beiden nicht mit dieser Maßnahme einverstanden waren, sei ein "massives Einschreiten" der Beamten nötig gewesen.

Später suchten die beiden Männer trotz des Verbots durch die Polizei wieder die Altstadt auf. Die Beamten mussten erneut einschreiten und brachten beide Männer in eine Ausnüchterungszelle.

Artikel mit anderen teilen