neues Autokennzeichen für Ottweiler (Foto: dpa/SR)

Große Nachfrage nach OTW-Kennzeichen

mit Informationen von Steffani Balle   05.10.2021 | 21:19 Uhr

Seit Montag können alle Bewohner des Landkreises Neunkirchen wieder ein OTW-Kennzeichen beantragen. Und das haben bis zum späten Nachmittag rund 500 Menschen gemacht, teilte die Zulassungsstelle mit.

Seit dem frühen Montagmorgen ist der Onlinezugang zur Reservierung für ein OTW-Wunschkennzeichen frei geschaltet. Das Interesse war so groß, dass das Portal zeitweise überlastet war.

Außerdem nehmen zwei Mitarbeiterinnen der Zulassungsstelle in Neunkirchen telefonisch Anmeldungen an. Auf diesem Weg können Interessierte gleich auch noch einen Termin zur Ummeldung ihres Fahrzeugs auf ein OTW-Kennzeichen reservieren. In zwei Wochen, ab dem 18.Oktober, werden die Ummeldungen dann in der Zulassungsstelle vorgenommen.

Video [aktueller bericht, 05.10.2021, Länge: 2:35 Min.]
Andrang auf OTW-Kennzeichen groß

Ca. 40 Euro Gebühren plus Schild-Kaufpreis

Die Kosten für den zusätzlichen Verwaltungsaufwand werde man durch die Gebühren wieder reinspielen, sobald sich 5000 oder mehr Autofahrer im Landkreis für die Änderung ihres Kennzeichens entscheiden, rechnet Landrat Sören Meng (SPD). Um die 40 Euro kostet der Verwaltungsakt, hinzu kommt der Kaufpreis für die Schilder. Rund 90.000 OTW-Kennzeichen können vergeben werden.

Besonders „Nostalgiker und Auto-Freaks“ rechnet Meng zu den Interessenten. Beantragt werden kann es von allen Bürgern des Landkreises unabhängig vom Wohnort - allerdings nur für "normale" Kennzeichen, sowie Oldtimer- und Saisonkennzeichen.

Landrat Meng selbst bleibt bei "NK"

Der Landrat selbst will bei "NK" bleiben. Das gebe es mittlerweile nun schon seit beinahe 50 Jahren. Es sei bekannt und bewährt. Das OTW-Kennzeichen war 1974 im Zuge der Gebietsreform im Saarland abgeschafft worden.

Hohe Nachfrage nach OTW-Kennzeichen
Audio [SR 3, Steffani Balle, 05.10.2021, Länge: 02:17 Min.]
Hohe Nachfrage nach OTW-Kennzeichen

Über dieses Thema berichtete die SR-Rundschau am 04.10.2021

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja