Bauarbeiten im Ludwigsparkstadion, Saarbrücken  (Foto: Landeshauptstadt Saarbrücken)

Stadionumbau geht in die nächste Phase

  15.09.2016 | 16:10 Uhr

Die Abrissarbeiten am Ludwigspark sind abgeschlossen. Nun geht es im nächsten Schritt an die Kanalbauarbeiten sowie die Ausschreibung für die Tribünen und das Funktionsgebäude. Derweil können Interessierte in einem Video sich die finalen Tage des altehrwürdigen Stadions nochmal im Zeitraffer anschauen.

Die Tribünen sind weg, der Boden planiert, nun gehen die Umbauarbeiten im Ludwigsparkstadion in die nächste Phase. Ab kommenden Montag beginnen die Kanalarbeiten, an deren Ende zwei bis zu zehn Meter tiefe Schachtbauwerke stehen. Auch die Ausschreibungen für den Neubau des Funktionsgebäudes, der Haupt- und Osttribüne und der technischen Infrastruktur laufen bereits. Geplanter Baubeginn ist das kommende Frühjahr. Für die neue Westtribüne und die Heimfantribüne auf der Ostseite laufen ebenfalls die entsprechenden Vorbereitungen.

Umbau im Zeitraffer

Der Abschluss der Abrissarbeiten war auch Anlass für ein Video, dass die Stadt auf ihrer Homepage unter www.saarbruecken.de/ludwigspark präsentiert. Eine Webcam hat den Fortschritt der Arbeiten seit Mai begleitet, mehr als 30.000 Einzelbilder zeigen den Abriss und die Erdung des traditionsreichen Stadions im Zeitraffer. Damit können Fans die letzten Tage des alten Ludwigsparks nochmal miterleben.

Artikel mit anderen teilen