"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Grilltipps vom Grillweltmeister

Rösti-Burger Salmon

Barbara Grech, Fotos: Sven Erik Klein  

Er war Grill-Weltmeister und ist ein ausgewiesener BBQ-Experte: Thomas Zapp aus Ballweiler. Infiziert vom 'Bazillus Grillus' hat er auch das Buch "Die Grill-Akademie" verfasst, das im Verlag von Stiftung Warentest erschienen ist: ein wahrhaftiges Standard-Werk. Deshalb ist unsere Küchenchefin Barbara Grech nach Ballweiler gefahren und hat mal nach Tipps und Tricks bei Thomas Zapp nachgefragt. Außerdem gibt es einen Lachs-Röstiburger zum Nachgrillen.

Sendung: Samstag 30.05.2020 11.00 Uhr


Rösti Burger Salmon


"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Rösti-Burger Salmon
Audio [SR 3, Audio: Barbara Grech,Foto: Sven Erik Klein, 30.05.2020, Länge: 02:17 Min.]
"Kappes, Klöße, Kokosmilch": Rösti-Burger Salmon

Zutaten
1 kg festkochende Kartoffeln
Salz
schwarzer Pfeffer
1 Salatgurke
60 g Rucola
½ Radicchio
4 EL Butterschmalz
600 g Lachsfilet
8 EL Dilldip

Zubereitung
Die Kartoffeln schälen, grob reiben und mit 1 TL Salz würzen. Die Kartoffeln 10 Minuten ziehen lassen und anschließend etwas ausdrücken. Die Kartoffelmasse sollte feucht sein, aber nicht zu wässrig. Mit Pfeffer würzen. Die Gurke waschen und in dünne Scheiben schneiden. Rucola und Radicchio putzen, waschen, trocken schleudern, grob hacken und beides mischen.

Die Plancha (Grillplatte) auf 180 °C vorheizen und das Butterschmalz zugeben. Aus der Kartoffelmasse acht gleich große Portionen formen, auf die Plancha geben und mit einem Spatel leicht andrücken. Dann ca. 10 Minuten angrillen, mit einem Grillwender wenden und in weiteren 5 bis 10 Minuten goldbraun grillen. Die fertigen Rösti anschließend warm halten.

Thomas Zapp beim Grillen des Lachses (Foto: Die Grillakademie)

Den Lachs waschen, trocken tupfen, in vier gleich große Stücke schneiden und auf der Hautseite auf der Plancha bei 160 °C 3 – 5 Minuten grillen, dann mit einem Grill-Wender wenden und weitere 2 Minuten grillen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Rösti mit Dilldip bestreichen und die Hälfte der Rösti mit der Gurke und der Salatmischung belegen. Die Lachsstücke darauflegen, ebenfalls mit Dilldip bestreichen und mit den restlichen Gurkenscheiben belegen. Die übrigen Rösti obendrauf setzen.

Alternativen: Statt der normalen Kartoffeln kann man auch Süßkartoffeln verwenden. Der Dilldip lässt sich durch Joghurt oder Crème fraîche ersetzen. Statt Lachs eignen sich auch andere Fischsorten zum Grillen

Die Kochsendung "Kappes, Klöße, Kokosmilch" - immer samstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja