Foto: pixabay

Sanktionen nach erzwungener Landung

  25.05.2021 | 07:54 Uhr

Der EU-Gipel reagiert mit scharfer Kritik und Sanktionen auf die erzwungene Landung eines Ryanair-Flugzeuges in Minsk. Dazu im Interview: SR-Korrespondent Alexander Göbel aus Brüssel.

Eine Ryanair-Maschine wurde von einem Kampfjetz Belarus' begleitet mit der Drohung, die Maschine abzuschießen, sollte sie nicht landen. Nach der erzwungenen Landung in Minz wurde ein belarussischer Regimekritiker verhaftet. Beim EU-Gipfel war man sich einig: So geht es nicht. Es wurden Strafmaßnahmen verhängt. SR-Korrespondent Alexander Göbel aus Brüssel kennt die Details.

Audio

Nach erzwungener Landung verhängt EU Sanktionen
Audio [SR 3, Interview Frank Hofmann / Alexander Göbel, 25.05.2021, Länge: 03:50 Min.]
Nach erzwungener Landung verhängt EU Sanktionen

Ein Thema in der Sendung "Guten Morgen" auf SR 3 Saarlandwelle am 25.05.2021.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja