Motorraddemo vor dem Landtag in Saarbrücken (Foto: SR)

Motorraddemo gegen Fahrverbote

Markus Person   15.06.2020 | 10:25 Uhr

Mit einer Fahrt von Zweibrücken über Saarbrücken nach Mainz haben am Sonntag, 14. Juni, mehrere tausend Biker gegen ein mögliches Motorrad-Fahrverbot demonstriert. Gegen Mittag machten sie Station vor dem saarländischen Landtag - und ihrem Ärger über die Bundesratsinitiative Luft.

Durch die Bundesratsinitiative für ein mögliches Fahrverbot zur Verringerung der Lärmbelästigung an Sonn- und Feiertagen durch Motorräder fühlen sich Biker ungerecht behandelt.

Zwischenstopp am Landtag in Saarbrücken

Motorraddemo vor dem Landtag
[SR 3, Markus Person, 15.06.2020, Länge: 02:59 Min.]
Motorraddemo vor dem Landtag

Um sich Gehör zu verschaffen, haben die Demonstranten mit ihren Maschinen die gesamte Straße vor dem Landtag in Saarbrücken zugeparkt. Dort hat sich dann auch der saarländische FDP-Bundestagsabgeordnete Oliver Luksic an die Motorradfahrer gewandt und betont, mit der Idee eines Fahrverbots sei der Bundesrat völlig über das Ziel hinausgeschossen. Ziel müsse es sein, die Lärmbelästigung durch die Maschinen durch bessere Messmethoden und Kontrollen zu verringern.

Nach etwa zwei Stunden war der Protest in Saarbrücken beendet - und die Kolonne zog weiter zum nächsten Landtag - nach Mainz.

Ein Thema in der Sendung "Region am Mittag" am 15.06.2020 auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja