Flug über Oberkirchen

Der Treffpunkt Ü-Wagen in Oberkirchen

  17.07.2018 | 12:18 Uhr

Am Freitag, 10. August, war wieder "Treffpunkt Ü-Wagen"-Tag. Diesmal war SR 3 zu Gast in Oberkirchen. Der Freisener Ortsteil liegt am Eingang zum Ostertal und unsere SR 3-Ü-Wagen-Reporter vor Ort Susanne Wachs und Thomas Gerber haben an diesem Tag über eine sehr aktive Dorfgemeinschaft und ihre Projekte berichtet. Und wie immer beim "Treffpunkt Ü-Wagen" hatte SR 3 Saarlandwelle dann auch noch zu einem kleinen Fest geladen...

Talbrücke Oberkirchen (Foto: SR/Alexander M. Gross)

Oberkirchen ist ein Ortsteil der Gemeinde Freisen. Gut 2500 Menschen leben hier. Über die Dorfgrenze hinaus bekannt dürfte vielen die Talbrücke Oberkirchen bekannt sein - ein Viadukt der Westrichbahn und natürlich die Ostertalbahn. Bis 1980 wurde die Bahnlinie noch für den Personenverkehr genutzt, heute ist auf ihr ein Museumszug unterwegs - für Ausflüge der besonderen Art.

Shared-Space

Neben der historischen Museumsbahn gibt es in Oberkirchen seit Kurzem aber auch ein top-modernes Verkehrsprojekt: ein Shared-Space-Areal - ein von Fußgängern bis Autofahrern gleichberechtigt zu nutzendes Gebiet mitten im Ort.

Ein Verein und viele Projekte

Treffpunkt Ü-Wagen in Oberkirchen: Das Café Edelstein
Audio [SR 3, Susanne Wachs, 09.08.2018, Länge: 02:21 Min.]
Treffpunkt Ü-Wagen in Oberkirchen: Das Café Edelstein

Doch natürlich ist in Oberkirchen nicht nur der Verkehr ein Thema. Was macht man zum Beispiel mit einem schönen, aber leerstehenden Gebäude in der Ortsmitte? Man macht einen Treffpunkt für die Dorfgemeinschaft daraus! Im alten Schulgebäude ist das mineralogische Museum untergebracht und seit Kurzem auch das „Café Edelstein“. Hier gibt es sonntags Kaffee und Kuchen, hier findet das Nachbarschaftsgrillen statt und hier werden auch neue Ideen für Oberkirchen ausgeheckt: Namenssteine zum Beispiel oder auch „Gudd-Zweck-Ideen“. Der Heimat-und Verkehrsverein Weiselberg e.V. und seine Unterstützer aus der Dorfgemeinschaft machen es möglich.

Ein Fest fürs Engagement

Mit dem "Treffpunkt Ü-Wagen"-Tag wurde dieses Engagement gefeiert. Unsere SR 3-Reporter Susanne Wachs und Thomas Gerber waren live vor Ort. Am „Café Edelstein“gab es zunächst eine Bürgermeistersprechstunde und von 16.00 bis 18.00 ein kleines Fest mit Schwenkern und Getränken.

Audio: Bürgermeistersprechstunde

Treffpunkt Ü-Wagen in Oberkirchen: Bürgermeistersprechstunde
Audio [SR 3, Thomas Gerber, 10.08.2018, Länge: 03:10 Min.]
Treffpunkt Ü-Wagen in Oberkirchen: Bürgermeistersprechstunde
In Oberkirchen gibt es seit Ende Juni ein überregional beachtetes Modellprojekt: Eine Shared-Space-Zone. Allerdings halten sich nicht alle an das Tempolimit. Bürgermeister Karl-Josef Scheer verspricht, das Thema "Kennzeichnung" nochmal anzupacken. Zudem gibt es die Zusage, dass der Spielplatz im Ort schnell einen Sonnenschutz bekommen soll und auch die Zahl der Stromkästen, die man ja zum Feiern braucht, soll aufgestockt werden.

Nachtrag

„Bürgermeister hält Wort“

Liebe Dorfgemeinde,
beim Besuch des SR 3 Ü-Wagens wurde unser Bürgermeister in der Bürgermeistersprechstunde von Reporter Thomas Gerber auf die von mir vorgeschlagene Anschaffung eines Sonnensegels für den Spielplatz in der Johann-Strauß-Straße angesprochen. Herr Gerber fragte mit einem spitzbübischem Lächeln nach, ob die Mitarbeiter des Gemeindebauhofes schon am darauf folgenden Montag mit der Montage beginnen würden. Herr Scheer wollte in diesem Moment noch nicht fest zusagen, aber er versicherte, alles zu tun, dass ein Sonnensegel zum Schutz vor Sonneneinstrahlung für die spielenden Kinder am Sandkasten installiert wird.

Gesagt getan! Das neue Sonnensegel steht!

Ortsvorsteher Roland Becker (06.09.2018)


Fotogalerie

Fotos: Pasquale D'Angiolillo
Das Treffpunkt-Ü-Wagen-Fest in Oberkirchen
Am „Café Edelstein“gab es neben einer Bürgermeistersprechstunde auch ein kleines Fest mit Schwenkern und Getränken frei Haus.


Treffpunkt Ü-Wagen auch in Ihrem Ort?


Treffpunkt Ü-Wagen mit Thomas Gerber und Susanne Wachs (Foto: SR)
Treffpunkt Ü-Wagen mit Thomas Gerber und Susanne Wachs

Ideen und Initiativen gibt es viele im Saarland. Wir wollen sie bekannt machen, auch als Anregung für andere Macher in den Orten.

Wenn Sie Ihr Projekt bekannt machen wollen, dann melden Sie sich bei uns. Mit etwas Glück kommt der Treffpunkt Ü-Wagen auch in Ihren Ort.

Ihre Daten
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen