Die U-Kurve oder der Teller - Warum wir gerade im Alter am glücklichsten sind

Die U-Kurve oder der Teller

"Land & Leute"

 

Egal in welcher Kultur oder unter welchen Umständen wir aufwachsen: Das Glücksgefühl beschreibt im Laufe des Erwachsenenlebens eine Art "U". Wir sind als junge Menschen sehr glücklich, gehen dann durch das Tal der Tränen mit dem Tiefpunkt Midlife-Crisis und werden im Alter wieder glücklich, und zwar glücklicher als wir je waren. Warum wir gerade im Alter am glücklichsten sind - ein Feature von Carmen Bachmann. Zu hören am Sonntag und Anschluss auch als Podcast und auf YouTube.

Sendung: Sonntag 11.04.2021 12.30 Uhr

Ein Feature von Carmen Bachmann

Carmen Bachmann: "Wir nehmen im Alter vieles nicht mehr so wichtig"
Audio [SR 3, Studiogespräch: Simin Sadeghi/Carmen Bachmann, 10.04.2021, Länge: 03:39 Min.]
Carmen Bachmann: "Wir nehmen im Alter vieles nicht mehr so wichtig"

Kraftstrotzend, hormongeschwängert, gesund und zuversichtlich. Wenn wir uns schon nicht die Welt untertan machen, so werden wir sie auf jeden Fall positiv verändern.

Es sind die Jugend- oder die jungen Erwachsenenjahre, denen wir mitunter ein Leben lang sehnsuchtsvoll nachhängen.  Wir wünschen uns das typisch jugendliche Selbstbewusstsein zurück. Jede Tür schien noch offen, alles war noch möglich.

Die glücklichste Zeit unseres Lebens? Ein Abklatsch davon, sagen uns Forschungsergebnisse aus aller Welt.

Ja, auch in der Jugend sind wir sehr glücklich, denn die Glückskurve in einem Menschenleben beschreibt ein „U“. Das lässt sich bei Menschen aus aller Welt nachweisen, egal wie und wo und von was sie leben.

Demnach ist das jugendliche Glück zwar recht intensiv, aber auch eher kurzfristig. Unser Lebenstief, also den Boden des "Us" erreichen wir in der Lebensmitte und im Alter werden wir dann so glücklich, wie wir es nie waren. Und es ist mitnichten eine resignative Zufriedenheit, die sich im Alter breit macht. Es ist die zufriedene Glückseligkeit.

Carmen Bachmann hat mit älteren Saarländerinnen und Saarländern über ihr Leben und das Geheimnis ihres persönlichen Glücks gesprochen, den Glücksforscher Tobias Esch befragt und freut sich jetzt noch mehr auf ihre zweite Lebenshälfte.

Das "Land und Leute"-Feature am 11. April 2021 um 12.30 Uhr auf SR 3 Saarlandwelle. Im Anschluss auch als SR 3-Podcast und auf YouTube.


Buchtipps


Tobias Esch: "Die Neurobiologie des Glücks" (Foto: Thieme Verlag)

Tobias Esch
Die Neurobiologie des Glücks
Wie die Positive Psychologie die Medizin verändert
Thieme Verlag 2017
ISBN-13: 978-3132413917
Preis: 23,99 Euro


Eckart von Hirschhausen / Tobias Esch: Die bessere Hälfte (Foto: Rowohlt Taschenbuch)

Eckart von Hirschhausen / Tobias Esch
Die bessere Hälfte
Worauf wir uns mitten im Leben freuen können
Rowohlt Taschenbuch 2020
ISBN-13 : 978-349963433
Preis: 10 Euro


Land und Leute als Podcast


Land und Leute (Foto: SR)
Land und Leute

Das SR 3-Sonntags-Feature mit seinen Geschichten aus der Region gibt es auch als Podcast.

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]


http://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml
iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja