Howard Carpendale mit Moderatorin Carmen Bachmann (Foto: SR)

Howard Carpendale zu Gast bei SR 3

 

Howard Carpendale war da! Und zwar war er am 31. Oktober nach langer Zeit mal wieder zu Gast bei SR 3 Saarlandwelle. Anlass für seinen Gespräch mit Carmen Bachmann war sein aktuelles Album "Viel zu lang gewartet".


Howard Carpendale mit SR 3-Moderatorin Carmen Bachmann (Foto: SR)
Howard Carpendale mit Moderatorin Carmen Bachmann (Foto: SR)

Howard Carpendale mit SR 3-Moderatorin Carmen Bachmann (Foto: SR)


(31.10.2013) Howard Carpendale ist einer der ganz Großen im Schlagergeschäft, der in seinem Leben und seiner bald 50-jährigen Karriere schon richtig viel erlebt hat. Geboren wurde er am 14. Januar 1946 als Sohn englischer Einwanderer im südafrikanischen Durban. Rugby, Boxen, Cricket, später Tennis und Golf: Howard erarbeitete sich als Jugendlicher einen Ruf als Sportskanone. Auch in der Leichtathletik feierte er Erfolge: Mit 14 Jahren wurde er südafrikanischer Jugendmeister im Kugelstoßen. Wie viele Altersgenossen träumte er den Traum von einer Karriere als Profisportler.

Er wollte mehr als seine sportlichen Erfolge

Daneben keimte allerdings noch eine andere Idee: Seit Howard als Jugendlicher bei einem Talentwettbewerb erstmals auf einer Bühne stand, hatte er Blut geleckt. Er gründete eine Schülerband, in deren Reihen er als Sänger aktiv war. Mit seiner Gruppe „The Kinsman“ gewann er einen von einem Radiosender ausgelobten Wettbewerb: Die Combo avancierte zur Newcomerband des Jahres.

Unter dem Titel "Endless Sleep" entstand 1963 die erste Schallplattenaufnahme. Ende der 60er-Jahre verlegte Howard seinen Wohnsitz dann nach Deutschland. 1970 gewann Howard Carpendale mit "Das Schöne Mädchen Von Seite 1" den Deutschen Schlagerwettbewerb. Der Rest ist Legende: Howard Carpendale wurde zu einem der erfolgreichsten Sänger in Deutschland.

Rücktritt - und Rücktritt vom Rücktritt

Ende 2003 kündigte Howard Carpendale seinen Rückzug aus dem Showgeschäft an. Nach vier Jahrzehnten im Schlagerzirkus sollte das rastlose Leben ein Ende haben. Inzwischen ist es sechs Jahre her, dass uns Howard Carpendale alle überrascht hat. Sein Rücktritt vom Rücktritt und sein Album „20 Uhr 10“ sorgten 2007 für viele Schlagzeilen und Mutmaßungen.

Seinen vierjährigen Vorruhestand kommentiert Howard Carpendale im Nachhinein folgendermaßen: "Was es gebracht hat? Ich glaube, eine gute Portion Weisheit, sehr viele Gedanken, die ich mir gemacht habe. Ich habe meine ganze Karriere Revue passieren lassen, aber leider feststellen müssen, dass es nicht viel gibt, das das Showbusiness ersetzt."

Seit seinem Rücktritt vom Rücktritt läuft es wieder in gewohnter Schlagzahl: 2009 erscheint die CD „Stark“, 2011 „Das alles bin ich“. Und jetzt 2013 gibt es mit „Viel zu lang gewartet“ eine dritte Runde im zweiten Teil seiner Karriere.

"Viel zu lang gedauert", hat es seit seinem letzten Gastspiel auf dem Halberg

Die Veröffentlichung dieser neuen CD war Anlass für Howard Carpendale, am Donnerstag, 31. Oktober, nach langer Zeit mal wieder persönlich bei SR 3 Saarlandwelle auf dem Saarbrücker Halberg vorbeizuschauen. Mit Carmen Bachmann unterhielt er sich über die Produktion des Albums, an dem er gemeinsam mit anderen Musikern in einem Hotel in Berlin geschrieben hat.

Was sind 32.000 Jahre?

Auf dem Album zu finden ist u. a. der Titel „Wie viel sind eine Billion?“. Eine gute Frage. Howard Carpendale hat sich hierzu seine Gedanken gemacht, weil es überall in der Politik nur noch von Milliarden und Billionen gesprochen wird. Eine interessante Rechnung mit einem sehr denkwürdigen Ergebnis, wenn man es in Zeit umrechnet: 1 Million Sekunden sind 11 Tage, 1 Billion wiederum sind 32.000 Jahre – wertvolle Zeit!!! Bei allem Bewusstsein der Bedeutung der Zeit, plant er momentan nicht weiter, als bis nach der Tour im Frühjahr. Bis dahin versucht er, sich mit Sport fit zu machen, um die gut 2 ½ Stunden Bühnenprogramm gut durchzustehen.

CD-Cover "Viel zu lang gewartet" (Foto: SR)
CD-Cover "Viel zu lang gewartet" (Foto: SR)

Live-Tour im Frühjahr 2014

Wie gut ihm das bis zum Frühjahr gelungen sein wird, und wie die neuen Lieder live klingen, davon können sich die Fans am 24. März 2014 ein Bild machen, wenn er in der Saarlandhalle in Saarbrücken gastiert. Der Vorverkauf für das von SR 3 Saarlandwelle präsentierte Konzert hat bereits begonnen.

Artikel mit anderen teilen