Eine Fernbedienung (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Im Kabel nur noch digital!

Empfang des SR Fernsehens und der SR-Hörfunkwellen betroffen - Sendersuchlauf nötig

 

Nach Satellit und Antenne wird auch das Kabelfernsehen im Saarland jetzt nur noch digital angeboten. Das Ende der analogen Programmverbreitung betrifft nicht nur das Fernsehen, sondern auch die analogen Hörfunksignale im Kabel.

Kabelverbreitung nun vollständig digital – analoge Programmsignale abgeschaltet

Video [aktueller bericht, 03.01.2019, Länge: 3:18 Min.]
Umstellung auf Kabelempfang
Der aktuelle bericht hat nachgehört, was anlässlich der Abschaltung der analogen Programmsignale im Kabel zu tun ist.

Mitte Januar 2019 ist die analoge Verbreitung von Fernseh- und Radioprogrammen im gesamten Vodafone-Kabelnetz der saarländischen Städte und Gemeinden abgeschaltet worden.

Sendersuchlauf!

Da zugleich die digitalen Sender im Kabel neu sortiert wurden, ist auch an den bereits vorhandenen digitalen Empfangsgeräten ein Suchlauf notwendig.

Wer bislang noch analog über Kabel fernsah, kann auch die öffentlich-rechtlichen Fernsehprogramme jetzt nur noch digital im Kabel empfangen. Der Saarländische Rundfunk weist darauf hin, dass alle betroffenen Haushalte umstellen müssen, um weiterhin unter anderem Das Erste, das ZDF und alle dritten Fernsehprogramme – dazu zählt auch das SR Fernsehen – sehen zu können.


Ratgeber
Kabelfernsehen wird digital: Was muss ich wissen?
Die Umstellung betrifft nur rund zehn Prozent der Haushalte in der Region. Die wichtigsten Fragen hat der SR-Verbrauchertipp zusammengefasst.


Kostenlose Hotlines

Service-Hotline von Vodafone Kabel Deutschland: 0800-664 87 87
Unterstützung zum Empfang der SR-Hörfunkprogramme und des SR Fernsehens bietet die Technik-Hotline des Saarländischen Rundfunks: 0800-7773446

Der Umstieg auf digitales Kabelfernsehen ist einfach. Wer einen modernen Fernseher besitzt, hat normalerweise keine Probleme, weil neue Fernsehgeräte das digitale Signal automatisch empfangen. Dies lässt sich am Logo für den eingebauten Kabel-Receiver (DVB-C-Tuner) erkennen.

Hier muss lediglich ein neuer Sendersuchlauf durchgeführt werden. Wer derzeit noch ein altes Fernsehgerät nutzt, benötigt einen digitalen Receiver. Auch hier muss ein Sendersuchlauf gestartet werden.

Hörfunkwellen ebenfalls betroffen

SR 2 KulturRadio - Logo (Foto: SR)

Auch der Umstieg auf digitalen Radioempfang im Kabel ist problemlos möglich. Um weiterhin alle Radiosender auf der Stereoanlage empfangen zu können, wird ein Digital-Analogwandler oder ein Digitalreceiver benötigt.

Vodafone Kabel Deutschland hat für alle Fragen ihrer Kunden rund um das Thema Analogabschaltung eine kostenlose Service-Hotline eingerichtet: 0800-664 87 87. Weiterhin empfiehlt Vodafone allen Kabelkunden, sich bei Fragen und Problemen direkt an den nächsten Vodafone-Laden zu wenden.

Für Rückfragen allgemeiner Art zur Digitalisierung der Rundfunkversorgung im Saarland steht auch weiterhin die Landesmedienanstalt Saarland (Telefon: 0681-3898850) als Ansprechpartner zur Verfügung.

Artikel mit anderen teilen