Porträt der Autorin Gabriela Alemán

Autorin Gabriela Alemán im Porträt

Das ecuadorianische Ausnahmetalent im Gespräch

 

Als 2021 der kleine Augsburger Maro-Verlag Gabriela Alemáns Roman „Poso Wells“ in deutscher Übersetzung veröffentlichte, geschah das fast unbemerkt von Literaturkritikern und Lesern. Alemán ist in Deutschland noch nahezu unbekannt. Dabei ist die 54 Jahre alte ecuadorianische Ex-Profi-Basketballerin und Autorin eine bedeutende Schriftstellerin und begnadete Erzählerin und wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Die Autorin Gabriela Alemán setzt in ihrer Literatur meist bei einer realen Begebenheit an, um dann ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. „Seit frühester Kindheit habe ich mich an die Literatur wie an eine Rettungsboje geklammert. Wenn dich die Welt draußen erdrückt oder du sie einfach nicht verstehst, schafft die Literatur einen Raum, der dir Orientierung bietet.“, so die ecuadorianische Ex-Profi-Basketballerin und Autorin.

Mit ihren Geschichten übt Alemán unter anderem Kritik an der Politik in ihrem Land, äußert sich sozialkritisch über Frauenmorde in Ecuador und thematisiert die Umweltzerstörung. „Poso Wells“ ist eine grandiose politische Satire, auch Science Fiction und Krimi. Der Roman passt in keine Schublade und ist große Literatur.

Tobias Wenzel hat Gabriela Alemán in Quito besucht.


Literatur im Gespräch

Woher nehmen sie ihre Inspiration? Welche Rolle spielt die Literatur in ihrem Alltag? Was sind ihre Themen und wie setzen sie sie literarisch um? SR 2-ModeratorInnen sprechen mit Autorinnen und Autoren über ihr Schreiben und Leben, senden Auszüge aus aktuellen Romanen, Erzählungen, Essays oder Gedichten, bringen Literatur ins Gespräch.

alle 14 Tage im Wechsel mit:

Literatur im Gespräch – Das Magazin

Rezensionen neuerschienener belletristischer Bücher, Gespräche zu aktuellen Literaturthemen und feuilletonistische Beiträge rund um die Welt der Literatur sind Thema in unserem Magazin. Dabei nehmen wir auch die regionale Szene in den Fokus. In jeder Sendung empfehlen wir außerdem ein aktuelles Hörbuch im SR 2-HörbuchTipp.

Redaktion: Tilla Fuchs

Kontakt: literatur-im-gespraech@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja