Buch-Cover: Esther Kinsky - Rombo (Foto: Suhrkamp Verlag)

Esther Kinsky: „Rombo“

Mit Tilla Fuchs  

Sendung: Mittwoch 10.08.2022 19.15 bis 20:00 Uhr

Ein Mitschnitt aus der Stiftung Demokratie Saarland vom 25. Mai 2022

Rombo wird das Grollen, das Grummeln genannt, das aus der Tiefe aufsteigt und ein Erdbeben ankündigt, eine Ahnung mehr als ein wirkliches Vorbeben. In ihrem gleichnamigen Roman beschreibt Esther Kinsky aus der Perspektive von sieben Frauen und Männern die schweren Erdbeben, die 1976 das italienische Friaul erschütterten: Nahezu 1000 Menschen starben damals, Zehntausende wurden obdachlos. Es geht weniger um die Katastrophe selbst, als um die Erinnerung daran, um das Vor- und Nachspüren. Die sieben Stimmen legen schließlich mehr und andere Erinnerungen frei als die an das bloße Ereignis. 

Die Autorin:

Esther Kinsky, *1956 schreibt Romane und Lyrik und ist auch als Übersetzerin tätig, z.B. aus dem Polnischen und Englischen und hat u.a. Werke der Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk ins Deutsche übertragen. 2018 wurde sie für ihren Roman „Hain“ mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet, sie erhielt u.a. den W.G. Sebald Preis für einen Auszug aus „Rombo“ und zuletzt, 2022, den Kleist-Preis. Esther Kinsky lebt in Wien und im Friaul.


Die Sendung ist nachhörbar auf SR2.de und in der ARD Audiothek:

Esther Kinsky: „Rombo“
Audio [SR 2, Tilla Fuchs, 11.08.2022, Länge: 52:31 Min.]
Esther Kinsky: „Rombo“


Vorschau

17. August: Das Magazin

24. August: Theresia Enzensberger „Auf See“

31. August: Das Magazin

7. September: Eva Raisig zu "Seltene Erde"

14. September: Das Magazin


Literatur im Gespräch

Woher nehmen sie ihre Inspiration? Welche Rolle spielt die Literatur in ihrem Alltag? Was sind ihre Themen und wie setzen sie sie literarisch um? SR 2-ModeratorInnen sprechen mit Autorinnen und Autoren über ihr Schreiben und Leben, senden Auszüge aus aktuellen Romanen, Erzählungen, Essays oder Gedichten, bringen Literatur ins Gespräch.

alle 14 Tage im Wechsel mit:

Literatur im Gespräch – Das Magazin

Rezensionen neuerschienener belletristischer Bücher, Gespräche zu aktuellen Literaturthemen und feuilletonistische Beiträge rund um die Welt der Literatur sind Thema in unserem Magazin. Dabei nehmen wir auch die regionale Szene in den Fokus. In jeder Sendung empfehlen wir außerdem ein aktuelles Hörbuch im SR 2-HörbuchTipp.

Redaktion: Tilla Fuchs

Kontakt: literatur-im-gespraech@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja