Rosa von Praunheim (Foto: dpa)

Über den Künstler und Aktivisten der Schwulenbewegung, Rosa von Praunheim

Das Saarbrücker Gespräch mit Rosa von Praunheim, Regisseur, Aktivist und Ehrenpreisträger des Filmfestivals Max Ophüls Preis 2020

Gesprächspartnerin: Barbara Renno (SR 2 KulturRadio)  

Sendung: Freitag 17.01.2020 19.15 bis 20.00 Uhr

Sein bürgerlicher Name lautet Holger Bernhard Bruno Mischwitzky. Geboren ist er 1942 in Lettland. Seine Künstler-Karriere hat vor rund 50 Jahren begonnen. Mit seinem Dokumentarfilm von 1971 – "Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt" war Rosa von Praunheim der öffentliche Wegbereiter und einer der Mitbegründer der politischen Schwulen- und Lesbenbewegung in der Bundesrepublik Deutschland.

20. bis 26. Januar 2020 in Saarbrücken
Das Filmfestival Max Ophüls Preis
154 Filme flimmern vom 20. bis zum 26. Januar im Rahmen des Filmfestivals Max Ophüls Preis über die Leinwände der Saarbrücker Kinos. In vier Wettbewerben konkurrieren insgesamt 63 Filme um die Auszeichungen in verschiedenen Kategorien.

Mittlerweile hat er in über 150 Film- und Bühnenproduktionen Regie geführt, Bücher und Drehbücher geschrieben, Musik gemacht, Bühnenbilder und Kostüme entworfen und ist selbst als Schauspieler aufgetreten. Außerdem hat er als Professor an der Filmuniversität Babelsberg gelehrt. Zu seinen Studenten haben u. a. Tom Tykwer, Robert Thalheim oder Chris Kraus gehört, die alle in den Genuss von Rosa von Praunheims unorthodoxen Unterrichtsmethoden gekommen sind.

Ehrenpreis 2020

Zur Eröffnung des 41. Filmfestivals Max Ophüls Preis erhält Rosa von Praunheim den Ehrenpreis dieses bedeutendsten deutschsprachigen Nachwuchsfilmwettbewerbs.

SR-Kulturredakteurin Barbara Renno hat sich kurz vor Beginn des Festivals 2020 mit Rosa von Praunheim unterhalten.


Diskurs

Freitags von 19.15 bis 20.00 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Diskurs – das ist ein Beitrag zur Gesprächs- und Debattenkultur. Die Sendung bietet Aufzeichnungen von Diskussionsrunden im Studio, Veranstaltungen, die SR 2 KulturRadio mit seinen Medienpartnern gemeinsam durchführt sowie verschiedene andere Formate wie:

Die SR-eigenen Produktionen stellen wir zeitnah per Podcast online.


Kontakt

Redaktion: Barbara Renno
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer
E-Mail: diskurs@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja