50 Jahre Europawelle Saar

Ein SR 2-Jubiläumsfeature für SR 1 Europawelle

 

Ohrenblicke, Wellenschläge, Pop

Erst umstritten und bekämpft, dann beneidet und kopiert - das ist die Geschichte von Europawelle Saar. Die Popwelle des SR wurde am 2. Januar 50 Jahre alt. Für das SR 2-Feature über die Anfangsjahre des SR 1-Programms ist Dagmar Scholle tief ins Archiv hinabgestiegen.

Am 2. Januar 1964 geht es auf Sendung - das runderneuerte erste Hörfunkprogramm des Saarländischen Rundfunks. Die Geburt der "Europawelle Saar" war seinerzeit ein Paukenschlag für die gesamte Radiolandschaft.

Vielen Unkenrufen zum Trotz rollte sie mit Macht durch Europa und trug neue Hörgewohnheiten vom Nordkap bis nach Afrika. Erst umstritten und bekämpft, dann vielfach kopiert. Jetzt wird sie 50 Jahre alt und feiert. Eine Welle in den besten Jahren?

Die frühen Debatten um Streuwerbung, Live-Interviews und neue Formate klingen heute überholt, Magazinsendungen sind längst akzeptierte Gegenwart, das Internet mit all seinen Kommunikationskanälen die neue Herausforderung.

Welchen Weg nimmt die Europawelle in dieser vielfältigen Medienlandschaft und wer ist ihr eigentlich treu?

Das Feature von Dagmar Scholle lief am 28. Dezember 2013 als gekürzte MedienWelt-Spezialausgabe auf SR 2 KulturRadio.


50 Jahre Europawelle
Am 2. Januar 1964 ging die "Europawelle Saar" auf Sendung. Mit Popmusik und Magazin-Sendungen. Damals eine Hörfunk-Revolution! Heute blicken wir zurück - und sagen allen Hörern: DANKE FÜR EURE TREUE!

Hintergrund

Als am 2. Januar 1964 die "Europawelle Saar" auf Sendung ging, kam das einer echten Hörfunk-Revolution gleich: Mit Popmusik und Magazinsendungen kamen vom Saarbrücker Halberg ganz neue Impulse für ein schon lange etabliertes Medium.

Zum 50. Geburtstag blickt auch SR 1 Europawelle am 2. Januar 2014 zurück auf fünf Jahrzehnte Innovation und sagt all seinen HörInnen und Hörern Danke für die Treue!

Noch mehr Radio-Geschichte

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja