ARD-Themenwoche Gerechtigkeit (Foto: ARD.de/colourbox.de)

Gerechtigkeit - Die ARD Themenwoche auf SR 1

Vom 11. bis 17. November 2018

  17.11.2018 | 00:00 Uhr

Was ist gerecht, was ungerecht? Die Antwort darauf ist nicht nur eine Frage des Rechts. Vielmehr gibt es keine einfache Antwort. Denn jeder empfindet anders.

Um Gerechtigkeit oder Ungerechtigkeit geht es immer wieder in unserem Alltag und im menschlichen Miteinander in unserem Land und in der globalen Welt. Die ARD Themenwoche hat daher das Thema Gerechtigkeit aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet und ist auf ganz unterschiedliche Aspekte eingegangen.

Vom 11. bis 17. November 2018 ging es in den ARD-Hörfunk- und Fernseh-Programmen sowie in den Online-Angeboten unter anderem um Themen wie Armut und Reichtum, um (un)gleiche Bildungschancen und Entlohnung, um Gerechtigkeit in Deutschland und auch um das Gerechtigkeitsempfinden der Deutschen. Die ARD Themenwoche wollte informieren und sensibilisieren, Denkanstöße geben und zu Diskussionen anregen - und auch die Zuschauer selbst urteilen lassen.


Die ARD Themenwoche auf SR 1


Ist das Prinzip "Erbschaft" gerecht?

Noch nie wurde in Deutschland so viel Vermögen vererbt wie heutzutage. Ist es gerecht, dass die einen ohne zu arbeiten viel Geld zur Verfügung haben und dafür kaum Steuern zahlen? Und was macht so eine Erbschaft mit jungen Menschen? SR-Reporterin Eva Lippold hat mit zwei jungen Frauen gesprochen, die eine Erbin, die andere nicht, und sie hat eine junge Autorin getroffen, die darüber ein ganzes Buch geschrieben hat.

Ist das Prinzip "Erbschaft" gerecht?
Audio
Ist das Prinzip "Erbschaft" gerecht?

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung schätzt, dass in Deutschland pro Jahr 400 Milliarden Euro vererbt werden - Betriebsvermögen nicht eingerechnet. Und dieses Geld ist alles andere als gleich verteilt: Die reichsten zwei Prozent erben zwei Drittel des Erbschaftsvolumens. Die Hälfte der Deutschen erbt gar nichts. 

Buchtipp

 Julia Friedrichs - Wir Erben (Foto: Berlin Verlag)

Julia Friedrichs
Wir Erben

Berlin Verlag
ISBN-13: 978-3827012098
10.- Euro

Das Prinzip der Erbschaft sei nicht gerecht, sagt Julia Friedrichs. Sie hat ein Buch über das Thema geschrieben: "Wir Erben. Was Geld mit Menschen macht". Das Geld werde qua Geburt verteilt ohne dass man selbst etwas dafür getan hätte. Das widerspreche dem Leistungsgedanken in unserer Gesellschaft.


Kostenloser Nahverkehr in Frankreich

Frankreichs Städte wollen, dass ihre Bürger unabhängig von ihrem Geldbeutel mobil sein können. Deshalb bieten sie den öffentlichen Nahverkehr zum Nulltarif an. Das kommt an. Immer mehr Städte springen auf diesen Zug auf, sogar in Paris dürfen Senioren kostenfrei Busse, Bahnen und die Metro nutzen. Als größte und letzte Stadt hat nun Dunkurque (Dünkirchen) den kostenlosen ÖPNV eingeführt. SR1-Korrespondentin Sabine Wachs hat sich das Projekt angeschaut:

Kostenloser Nahverkehr in Frankreich
Audio
Kostenloser Nahverkehr in Frankreich


Lernpaten gegen Bildungsungerechtigkeit

Wer in der Schule aufpasst, schreibt gute Noten und bekommt später mal einen tollen Job. Das klingt logisch, aber so einfach ist das leider nicht. Denn der Schulerfolg hängt auch immer noch vom Elternhaus ab. Das finden viele ungerecht - und deshalb kümmern sich im Saarland Lernpaten ehrenamtlich um Kinder, die aus armen bzw. sozial benachteiligten Familien kommen. Wer Lust hat, auch Lernpate zu werden und Kinder zu unterstützen, kann sich bei der Landesarbeitsgemeinschaft "Pro Ehrenamt" melden.


Ungerechtigkeit in der Schule

Schule macht vielen nur in den Ferien Spaß. Schlechte Noten, unverständliche Lehrer-Entscheidungen - da fühlt sich so mancher Schüler schon mal ungerecht behandelt. Wie sieht das im Saarland aus? Wir haben nachgefragt.

Ungerechtigkeit in der Schule
Audio
Ungerechtigkeit in der Schule


TV-Tipp : Nuhr gerecht
15.11.2018 - 22:45 Uhr im Ersten

Was ist gerecht? Darüber lässt sich prima streiten. Auf jeden Fall fühlen sich alle ungerecht behandelt. Die, die etwas besitzen, glauben, dass sie zu viel abgeben müssen. Und die, die nichts haben, sind der festen Überzeugung, zu wenig zu erhalten. Am Ende ist wenigstens die gefühlte Ungerechtigkeit gerecht verteilt.

TV Tipp
Nuhr gerecht


Wie gerecht ist eigentlich unser Bildungssystem?

OECD-Studien zeigen, dass der schulische Erfolg von Kindern in Deutschland häufig Parallelen zum Erfolg des Elternhauses aufweist: Kinder aus Akademikerfamilien schaffen es nach oben, ihre Altersgenossen aus bildungsfernen Familien meistens nicht. Die Volkshochschulen spielen eine große Rolle, was den zweiten Anlauf zum Hauptschulabschluss angeht. Bedeutet der wirklich auch eine zweite Chance?


Im Namen des Users: Wie würdet Ihr entscheiden?

Ob Alkohol am Steuer, Diebstahl, Steuerhinterziehung oder Körperverletzung - solche Fälle werden täglich in deutschen Gerichten verhandelt. Spielen Sie Richter und fällen Sie Ihr Urteil! Wie würden Sie entscheiden, wenn Sie auf dem Richterstuhl säßen?

Im Namen des Users
Wie würden Sie entscheiden?


Gerechtigkeit unter Geschwistern

Im Rahmen unserer Themenwoche spricht SR 1-Moderatorin Kerstin Mark mit der Psychologin Carola Hoffmann unter anderem über den Schwerpunkt Kindererziehung.

ARD Themenwoche: Gerechtigkeit unter Geschwistern
Audio
ARD Themenwoche: Gerechtigkeit unter Geschwistern


TV-Tipp: Keiner schiebt uns weg
14.11.2018 - 20.15 Uhr im Ersten

Gelsenkirchen, 1979. Drei Mitarbeiterinnen eines Fotolabors erfahren durch Zufall, dass sie für ihre Arbeit viel schlechter bezahlt werden als ihre männlichen Kollegen. Lilli und ihre beiden Freundinnen wollen dagegen angehen.


Ungleiche Bezahlung von Männern und Frauen

Das Entgelttransparenzgesetz soll das Gebot des gleichen Entgelts für Frauen und Männer durchsetzen. Arbeitnehmer können erfragen, wie viel ihre Kollegen verdienen. Doch in der Praxis wird das Gesetz bisher offenbar nur wenig genutzt. SR1-Reporterin Yvonne Schleinhege geht dieser Ungleichheit nach:


Gezielt und gerecht spenden

Zu Weihnachten wollen wir gerne Gutes tun: Wir beschenken unsere Lieben - und bedenken auch manche Wohltätigkeitsorganisation mit einer Spende. Dennoch sollte man sein Geld dabei nicht leichtfertig und unüberlegt verschenken. Wen man letztendlich mit seiner Spende unterstützen will, das muss jeder für sich entscheiden. Wichtig ist dabei, nicht einfach irgendeine Organisation auszuwählen, sondern sich vorher gut zu informieren! Wen und was unterstütze ich da wirklich? Kommt mein Geld auch gut an? Und wird es sinnvoll für den Zweck ausgegeben, den ich fördern will? Die Mühe lohnt sich.


Unschuldig Hinter Gittern: Justizopfer Norbert Kuss

Wir vertrauen eigentlich drauf, dass die Justiz für Gerechtigkeit sorgt. Aber es werden auch unschuldige Menschen verurteilt. Für Norbert Kuss aus Marpingen ist dieser Albtraum wahr geworden: Er saß drei Jahre hinter Gittern. SR1-Reporterin Nadine Thielen mit der ganzen Geschichte:

Unschuldig Hinter Gittern: Justizopfer Norbert Kuss
Audio
Unschuldig Hinter Gittern: Justizopfer Norbert Kuss


'Abendrot'-Talk : Gerechtigkeit, Recht und ein richtiges Leben
12.11.2018 - 20 Uhr

Dr. Dr. Rainer Erlinger (Foto: Pressefoto/© Peter Langer)

Tag für Tag wenden sich viele Menschen mit ihren ganz persönliche Gewissensfragen an Dr. Dr. Rainer Erlinger – und noch mehr Menschen lesen und hören seine Antworten in seinen Kolumnen und Büchern. Mit seinen Abwägungen und Ratschlägen macht Erlinger Moralphilosophie und Ethik begreifbar, er „übersetzt“ sie in praktisch anwendbare Alltagsmoral. Im Abendrot-Talk gibt er Beispiele und spricht über Gerechtigkeit, Recht und richtiges Leben.


TV-Tipp: Großstadtrevier - Eine Frage der Gerechtigkeit
12.11.2018 - 18.50 Uhr im Ersten

"Was ist gerecht?" Dieser schwierigen Frage muss sich Harry Möller stellen. Thalea will zurück zu ihren Eltern. Doch die sind straffällig geworden und auf der Flucht vor der Polizei. Wie soll sie sich entscheiden? Über den Ausgang dieser Folge entscheiden erstmals in der Geschichte der Serie die Zuschauer per Telefon oder App: Recht oder Gerechtigkeit?


TV-Tipp: Ausgetrickst bei Miete, Einkommen und Rente
12.11.2018 - 20.15 Uhr im Ersten

Kaum etwas weckt so viele Emotionen: Löhne, von denen immer mehr Menschen nicht leben können, drohende Altersarmut, explodierende Mieten und eine große Kluft bei den Bildungschancen. Woran liegt das? Die Bertelsmann-Stiftung beobachtet die Entwicklung an deutschen Schulen seit vielen Jahren – mit Sorge. Woran mangelt es? Was könnte für ein gutes Bildungssystem die Lösung sein? NDR-Moderator Jo Hiller auf Spurensuche.


TV-Tipp: Die Story im Ersten - Recht oder Rache
12.11.2018 - 22:45 Uhr im Ersten

Fast täglich werden Forderungen nach härteren Strafen laut. Die "Lust auf Strafe" – woher kommt sie? Und wie gehen wir damit um? Künstlerin Marianne fordert eine harte Strafe für den Mörder ihrer Tochter und ihres Enkels. Taxifahrer Mehmet wurde bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Dass der schuldige Raser wegen Mordes angeklagt wird, findet er richtig. Autorin Dörte Schipper hat Marianne und Mehmet während der Strafprozesse begleitet.


TV-Tipp: Polizeiruf 110 "Für Janina"
11.11.2018 - 20:15 Uhr im Ersten

Ein alter ungeklärter Mord, den Kommissar Röder damals betreut hatte, wird neu aufgerollt. Der Täter wurde damals freigesprochen. Bukow und König stürzen sich in die Ermittlungen...


ARD Umfrage: Ist Deutschland in den vergangenen zehn Jahren gerechter oder ungerechter geworden?

Fragt man die Deutschen, geben 39 Prozent der Befragten an, dass Deutschland ungerechter geworden ist, für 15 Prozent geht es gerechter zu und 42 Prozent, also die größte Gruppe, gibt an, dass die Situation unverändert geblieben ist. So lautet das Ergebnis einer Infratest dimap-Umfrage für die ARD Themenwoche 2018.


Mehr zur ARD Themenwoche


Rund um die Themenwoche
Die ARD Themenwoche im SR
Gerechtigkeit ist in unserem Alltag ständig ein Thema. Fast jeder stellt sich irgendwann die Frage: "Ist das gerecht?" Und viele fühlen sich aus unterschiedlichen Gründen ungerecht behandelt. Aber wie wird beurteilt, was gerecht ist und was nicht? Die ARD Themenwoche hat sich in diesem Jahr eingehend mit Fragen rund um die Gerechtigkeit beschäftigt.


ard.de
Gerechtigkeit geht alle an!
Würde Grundeinkommen die Welt gerechter machen? Welchen Einfluss hat die soziale Herkunft auf den beruflichen Erfolg? Und wie viel Rente wäre fair für jung und alt? Die ARD Themenwoche vom 11. bis 17. November 2018 sucht nach Antworten auf Fragen nach Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft.

Artikel mit anderen teilen