Kastanien-Kürbis (Foto: SR 1/Marlon Wilhelm)

Kürbis mit Kastanien

  19.01.2019 | 00:00 Uhr

Immer samstags gegen 16:30 Uhr und am Montagvormittag stellt SR1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann. Hier das Rezept dazu.


vegetarisch
vegan, wenn die Eier weg gelassen werden


Zutaten für 2 bis 3 Portionen:

  • 2 bis 3 Eier
  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis, ca.750 g
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer, 1 bis 2 cm
  • 4 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Ketjap Manis (süße Sojasauce)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 TL Speisestärke
  • 2 EL Reiswein (oder Wasser)
  • 200 g gegarte Kastanien (Vakuum)
  • Zitronensaft


Zubereitung

Die Eier anpieksen und im Eierkocher oder 8 Minuten lang in leicht kochendem Wasser hart kochen, dann mit kaltem Wasser abschrecken.

Den Kürbis halbieren, Kerne und innere Fasern mit einem Löffel oder Eisportionierer entfernen. Den Kürbis nicht schälen, lediglich unschöne Stellen weg schneiden. Den Kürbis in ca. 2 cm große Würfel schneiden.

Die Zwiebel schälen und würfeln.

Den Knoblauch schälen, mit einem schweren Messer oder Küchenbeil zerquetschen und hacken.

Den Ingwer schälen und möglichst klein würfeln.

Öl in einer Pfanne mit hohem Rand oder einem Wok erhitzen, die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten, Knoblauch, Ingwer und die Kürbiswürfel zugeben und kurz mitbraten. Mit Salz, Pfeffer, Sojasauce und Ketjap Manis würzen, die Gemüsebrühe angießen. Einmal aufkochen, dann auf Mittelhitze schalten, einen Deckel auflegen und 10 Minuten lang garen.

Die Speisestärke mit dem Reiswein verrühren.

Die Eier schälen und halbieren.

Die Kastanien zum Kürbis geben, mit einem Spritzer Zitronensaft würzen. Die Speisestärke einrühren, den Pfanneninhalt nochmal aufkochen, damit die Stärke bindet. Die Eier mit der Schnittfläche nach oben auflegen, nochmal auf Mittelhitze stellen und den Deckel auflegen. Nach 2 Minuten prüfen, ob der Kürbis weich ist und gegebenenfalls noch einige Minuten garen.

Mit gekochtem Reis servieren.


Tipp:
Für eine nicht-vegetarische Version können die Kastanien durch Schweinehack ersetzt werden. Das wird zu den glasigen Zwiebeln gegeben und krümelig gebraten (wie bei einer Bolognese), bevor Knoblauch, Ingwer und Kürbis dazu kommen.


Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten


SR 1 Rezept der Woche
zur Übersicht
Immer samstags um kurz nach halb fünf Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann.

Artikel mit anderen teilen