Erdbeer-Rhabarber-Trifle (Foto: SR 1/Marlon Wilhelm)

Erdbeer-Rhabarber-Trifle

  24.03.2020 | 00:00 Uhr

Immer samstags um 15:15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann. Hier das Rezept dazu.

vegetarisch

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 g Rhabarber
  • 5 EL Honig
  • 1 TL Speisestärke
  • 6 EL Weißwein
  • 500 g Erdbeeren
  • 1 EL Zucker
  • 3 EL Puderzucker
  • 150 g Mascarpone
  • 400 ml Sahne
  • 1 Biskuitboden, selbst gebacken oder fertig gekauft
  • 3 EL Aperol


Zubereitung

Erdbeer-Rhabarber-Trifle
Audio
Erdbeer-Rhabarber-Trifle

Beim Rhabarber die Enden abschneiden und die Schale abziehen, den Rhabarber dann in etwa 1 cm breite Stücke schneiden. In einem Topf mit dem Honig vermischen und 10 Minuten lang Saft ziehen lassen. Die Speisestärke mit 3 EL Weißwein anrühren. Den Rhabarber aufkochen, die Stärkemischung einrühren, dann zugedeckt auf Mittelhitze 3 Minuten lang köcheln lassen. Der Rhabarber soll dann weich sein, aber nicht zerfallen, evtl. noch 1 bis 2 Minuten zugeben. Den Rhabarber abkühlen lassen.

Die Erdbeeren putzen und je nach Größe halbieren oder in dicke Scheiben schneiden, in einer Schüssel mit dem Zucker vermischen und ziehen lassen.

Den Puderzucker durchsieben. Mascarpone und Sahne zusammen steif schlagen, dabei den Puderzucker einrieseln lassen.

Den Biskuit in 2 bis 3 cm breite Streifen schneiden, damit den Boden einer Glasschüssel auslegen. 3 EL Weißwein und Aperol mischen, mit ca. 2 EL davon den Biskuit tränken. Einen Teil des Rhabarbers darauf verteilen, dann einen Teil der Erdbeerscheiben. Besonders schön wird es, wenn die äußeren Scheiben dekorativ als Ring an die Glaswand gelegt werden. Einen Teil der Sahne darauf verteilen. Den ganzen Vorgang wiederholen, also jeweils wieder eine Schicht Biskuit tränken, Rhabarber, Erdbeeren und Sahne aufschichten. Evtl. verbliebene restliche Erdbeeren auf die Oberfläche legen. Die Schüssel mit Klarsichtfolie verschließen und das Trifle im Kühlschrank mehrere Stunden lang durchziehen lassen.

Tipp:
Wer keinen Alkohol verwenden möchte, nimmt Traubensaft statt Wein und Aperol.


Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten + Zeit zum Abkühlen und Durchziehen


SR 1 Rezept der Woche
zur Übersicht
Immer samstags kurz nach 15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja