The BossHoss - Black Is Beautiful (Foto: Island)

The BossHoss sehen schwarz

  11.09.2018 | 17:00 Uhr

Mit ihrem bisher letzten Album 'Dos Bros' haben The BossHoss einen der erfolgreichsten Longplayer ihrer Band-Geschichte vorgelegt. Der Tonträger verkaufte sich über 300.000 Mal und erreichte Platz eins der Albumcharts. Nach fast dreijähriger Schaffenspause melden sich die Berliner Country-Rocker nun mit neuen Songs zurück.

Mit 'A/Y/O' haben Alec Völkel aka Boss Burns und Sascha Vollmer alias Hoss Power bereits Ende August eine neue Single veröffentlicht: 'Es geht darum, sich freizumachen von den Zwängen der Zivilisation“, erklärt Boss Burns die Message des Songs und ergänzt: "Es gibt so viele Dinge, die uns heute einengen. Wir wollen unseren Fans Mut machen, auch mal auszubrechen und ihr Leben zu leben. Sozusagen die alte Cowboy-Idylle zu feiern, die wir schon immer transportiert haben.“

Am 26. Oktober erscheint nun das neue Album 'Black Is Beautiful' von The BossHoss. Darauf präsentiert sich die Band so modern und wandlungsfähig, wie man sie noch nie gehört hat. Black steht für den Rock 'n' Roll, der ja immer ein wenig dirty ist. Heutzutage bekommt man überall nur sterile, glatt gebügelte Popmusik zu hören. Uns fehlt dieser Kick, die Unberechenbarkeit, die Gefahr. Wir haben seit jeher die Rock 'n' Roll-Flagge hochgehalten – aber noch nie so hoch, wie mit dieser Platte!“, betont Hoss Power.

Auch über das neue Album hinaus gibt es in den kommenden Monaten viel von The BossHoss zu hören: Ab Dezember sind sie als Coaches bei der neuen Staffel der TV-Serie „The Voice Seniors“ mit dabei. Und ab März 2019 geht die Band auf ihre bisher größte Arena-Tour durch Deutschland, die Schweiz und Österreich. In unserer Region spielen die Country-Rocker unter anderem am 21. März 2019 in der Frankfurter Festhalle und am 23. März 2019 in der Schleyer Halle in Stuttgart.

Artikel mit anderen teilen