Spielerinnen der Saarlouis Royals (Foto: SR)

Franziska ausgeschieden

  14.12.2018 | 13:56 Uhr

Tischtennis-Nationalspieler Patrick Franziska vom 1.FC Saarbrücken Tischtennis hat beim World-Tour-Finale im südkoreanischen Incheon die Runde der besten Acht verpasst.Er unterlag dem als "Wunderkind" bezeichneten Tomokazu Harimoto klar in 1:4 Sätzen. Der erst 15-jährige Japananer ist trotz seines Alters bereits die Nummer fünf der Weltrangliste.Franziska belegt Rang 14. Er durfte sich trotz der Niederlage über ein Preisgeld von 15 000 US-Dollar freuen. Beim World-Tour-Finale treten die besten 16 Spieler des Jahres an. SAARTEXT vom 13.12.2018

Artikel mit anderen teilen