Wissenschaftsjournalist Pierre Girard trifft neben anderen Elisabeth Fresen in Niedersachsen (Foto: LaboM)

SR-Reihe "Roots" bei ARTE

  01.08.2022 | 09:55 Uhr

Ist Landwirtschaft ein Klimakiller? In der aktuellen Diskussion wird das zumindest häufig behauptet und viele Argumente lassen sich auch nicht von der Hand weisen. Die fünfteilige Reihe „ROOTS“ vom SR auf dem Kanal ARTE geht der Frage auf den Grund.

Landwirtschaft als Klimakiller

Ein Viertel aller Treibhausgasemissionen stammt aus der Landwirtschaft. Massentierhaltung, extremer Dünger- und Pestizid-Einsatz belasten unsere Luft, verschmutzen unser Wasser und zerstören unsere Böden. Jedes Jahr gehen weltweit 24 Milliarden Tonnen an fruchtbarem Boden verloren. Aber muss das so sein? Treffen die Vorwürfe so pauschal auf die Landwirtschaft zu?

Perspektivwechsel

ROOTS wagt einen Perspektivwechsel und will wissen: Kann Landwirtschaft vielleicht sogar die Erde retten? Und wie können wir uns ernähren, aber gleichzeitig Klimagase reduzieren und kommenden Generationen bessere Böden hinterlassen? Erde ist kein Dreck. Sie gibt uns Nahrung, Kleidung und alles, was wir zum Leben brauchen. Ohne gesunde Böden gäbe es mehr Dürren, mehr Überschwemmungen. Es ist höchste Zeit!

Wissenschaftsjournalist und Youtuber Pierre Girard reist durch europäische Regionen und trifft Menschen, die sich für die Rettung der Böden einsetzen: Sie züchten Vieh, bauen Wein, Obst oder Gemüse an, auf großen oder kleinen Höfen. Wir erleben mit, mit welchen ungewöhnlichen, oft auch sehr alten Methoden sie Umweltprobleme direkt an den Wurzeln packen.

Konzeption der Sendung

In fünf Folgen bricht ROOTS bewusst mit Klischees über Landwirtschaft, gibt Einblicke in das Ökosystem “Boden” und erklärt wie es funktioniert:

ROOTS stellt mutige Menschen vor, die zeigen, dass Landwirtschaft und Klimaschutz keine Gegensätze sein müssen. Denn Klima- und Umweltschutz beginnt IN der Erde.

Eine fünfteilige Reihe von Pierre Girard, Gabriele Hess-Fernandez, Frédérique Veith, Stenka Quillet, Anaïs van Ditzhuyzen und Marc Meillassoux

Produktion: Labo M
Redaktion SR: Natalie Weber

Ausstrahlung der Sendereihe

Auf dem YouTube Kanal ARTEde sowie in der ARTE und ARD Mediathek ab Montag, 8. August.
Im Fernseh-Programm von ARTE von Montag, 8. August, bis Freitag, 12. August, jeweils um 19.40 Uhr

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja