Eine junge Frau hört Musik auf ihrem iPod (Foto: dpa)

So funktioniert es

  23.11.2006 | 16:57 Uhr

Um Podcasting nutzen zu können, benötigen Sie einen Computer mit Internetanschluss. Mit einem DSL-Anschluss funktioniert es am besten, er ist aber keine Voraussetzung. Und sie brauchen einen sogenannten Podcatcher.

Dieses Programm sorgt dafür, dass die mp3-Dateien regelmäßig und automatisch auf Ihre Festplatte oder Ihren MP3-Player übertragen werden.

Podcatcher gibt es im Internet

Podcatcher sind in der Regel kostenlos und können im Internet heruntergeladen werden. Es gibt reine Podcast-Programme, wie z.B. Juice, RSS-Reader mit Podcasting-Funktion sowie Audio-Verwaltungs- und Abspielprogramme wie z.B iTunes. Eine Übersicht über die Programme finden sie hier (wiki.podcast.de/Podcatcher).

Nach dem Download sagen Sie dann dem Podcatcher, welche Podcasts Sie gerne hätten. Hierfür geben Sie einfach die jeweilige Download-Adresse an und "abonnieren" so die Podcasts.

Ein Beispiel

Wenn Sie die wöchentliche Sendung „Land & Leute“ auf SR 3 Saarlandwelle regelmäßig kostenlos bekommen möchten, wäre das folgende Adresse:
http://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml

Sobald eine neue Folge auf unserer Website bereitsteht, registriert der Podcatcher das und lädt diese automatisch herunter. Viel Spaß beim Hören.

Artikel mit anderen teilen