Digitalradio (Foto: dpa)

Mehr Komfort beim Radiohören mit DAB-plus

SR   17.01.2012 | 12:16 Uhr

Ab sofort sendet der SR seine Hörfunkprogramme im neuen leistungsfähigeren digitalen Standard "DAB-Plus". Das neue System ermöglicht es, dass auf den Displays der digitalen Radiogeräte Zusatzinformationen wie Musiktitel und Wetterdaten erscheinen.

Die Umstellung auf den DAB-Plus-Standard erfordert von den Digital-Radio-Nutzern nur eine Umstellung, nämlich die einmalige Betätigung des Sendersuchlaufs. Denn Digital laufen die fünf Hörfunkprogramme des SR nun auf einem anderen Frequenzblock: Frequenzblock 9A.

Hörer, deren digitales Radiogerät nicht DAB-Plus-fähig ist, können zumindest SR 1 Europawelle, SR 3 Saarlandwelle und SR 2 KulturRadio weiter empfangen, da der SR diese Wellen auch weiter im alten Standard überträgt.

Mehr Zusatzinformationen

Den größten Vorteil des neuen Plus-Standards sehen Experten in einer nahezu störungsfreien Verbindung. Doch DAB-Plus bietet noch andere Vorzüge. Zum Beispiel können mehr Zusatzinformationen durch die digitale Leitung gejagt werden.

Auf den Displays der digitalen Radiogeräte erscheinen jetzt auch Informationen wie Musiktitel, Wetterdaten oder Verkehrsmeldungen - sofern die Empfangsgeräte entsprechend ausgerüstet sind.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja