SR 3 Saarlandwelle (Foto: SR/dpa/Lukas Schulze)

"Ein Tag am Hafen Saarlouis/Dillingen" - Am kommenden Sonntag in "Land und Leute"

  10.07.2019 | 11:46 Uhr

Man sieht ihn kaum, man kann ihn nicht besuchen und trotzdem ist er da: der Industriehafen Saarlouis-Dillingen - Eine Reportage von Karin Mayer auf SR 3 Saarlandwelle.

Das Hafenbecken ist 850 Meter lang und 110 Meter breit und ein wichtiger Umschlagplatz für Stahlprodukte, Erze, Koks und mehr. Er gehört zu den zehn wichtigsten Binnenhäfen in Deutschland und ist für die Stahlindustrie im Saarland von großer Bedeutung. Seit über 30 Jahren gibt es den Saar-Hafen. Dort haben sich Unternehmen angesiedelt, deren Geschäft von der Wasserstraße abhängt. Sie bewegen Schrott, Flugasche und setzen große Maschinen ein, die alles andere als alltäglich sind.

Eindrücke davon bekommen sie in der Reportage, die Karin Mayer hat für „Land und Leute“ am Sonntag, 14. Juli, 12.30 Uhr, gemacht hat. Im Anschluss an die Sendung ist die Reportage auch im SR 3-Podcast abrufbar.

Artikel mit anderen teilen