Die Glut von Sándor Márai  (Foto: Verlag)

Fortsetzung folgt … - Die Glut

  04.01.2019 | 10:42 Uhr

In seiner Novelle „Die Glut“ erzählt der ungarische Schriftsteller Sándor Márai von einem Treffen zweier alter Jugendfreunde, die sich 41 Jahre nach ihrer überstürzten Trennung wiedersehen.

„Einen einzigen Abend, eine einzige Nacht dauert das Treffen der beiden Männer. Mit peinigender Offenheit und den Zeitdruck ihres sich neigenden Lebens verspürend, gehen sie den Fragen nach Leidenschaft und Treue, nach Wahrheit und Lüge auf den Grund. Ähnlich wie Musil oder Joseph Roth vermag es der große ungarische Erzähler Márai, die Melancholie, die mit dem Zerfall des k. u. k.-Reiches einherging, heraufzubeschwören.

Ab Mittwoch, 9. Januar, täglich um 1404 Uhr, in "Fortsetzung folgt …" auf SR 2 KulturRadio. Gelesen in 15 Teilen von Christian Brückner.

Artikel mit anderen teilen