Logo der Sendung "Die Reportage" (Foto: Pasquale D'Angiolillo/SR)

Die Reportage am Samstag - Big Data ist Chinas neues Gold – Guizhou im Digital-Rausch

  03.01.2019 | 09:09 Uhr

Im chinesischen Guizhou soll das Daten- und Onlinezentrum Asiens entstehen, damit will China die Region in die Zukunft katapultieren. Große, internationale Konzerne investieren bereits in den neuen Onlinestandort. Zu hören am Samstag, 5. Januar, in "Die Reportage" um 17.30 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Die südchinesische Provinz Guizhou gehört statistisch gesehen zu den ärmsten Regionen des Landes. Chinas Zentralregierung katapultiert die bergige Provinz nun aber im Rekordtempo in die Zukunft: Sie will Guizhou zum Daten- und Onlinezentrum Asiens machen. Von Apple und Alipay bis zu Huawei und Microsoft: Fast alle wichtigen Internet- und Computerkonzerne der Welt investieren viele Milliarden Euro und bauen in Guizhou Rechenzentren und Büros – zum Teil auch, weil sie von der chinesischen Regierung dazu genötigt werden.

Am Samstag, 5. Januar, 17.30 Uhr, auf SR 2 KulturRadio. Von Steffen Wurzel (ARD).

Artikel mit anderen teilen