Featurezeit - 14/18 - An die Schaufeln! À la pelle!  (Foto: SR)

FeatureZeit - "An die Schaufeln! À la pelle!"

Deutsch-Französische Grabungen an der Westfront des Großen Krieges

  29.10.2018 | 15:27 Uhr

100 Jahre nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges hat es eine Premiere gegeben: ein deutscher und ein französischer Autor sind gemeinsam zu den wichtigsten Schlachtfeldern der Westfront gereist. Zu hören am Donnerstag, 1. November, ab 11.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Ihr Auftrag: in den Erinnerungen graben – den eigenen, den anderen, den gemeinsamen. Vier Tage waren sie unterwegs von den Schlachtfeldern Flanderns bei Ypern zu den Bombentrichtern der Somme bei Péronne bis zu den Kraterwäldern rund um Verdun. Sie sind den Schützengräben und Bunkerlinien gefolgt, die 100 Jahre zuvor hier von Franzosen, Belgiern und Engländern auf der einen, von Deutschen auf der anderen Seite ausgehoben wurden. Zum 100. Jahrestag des Endes des Ersten Weltkrieges am 11. November 1918 wiederholt SR2 KulturRadio die Deutsch-Französische Produktion, die als beste deutsche Produktion für den Prix Italia 2014 nominiert wurde.

Am kommenden Donnerstag, 1. November, ab 11.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio.
Von Jochen Marmit und Amaury Chardeau.

Artikel mit anderen teilen