Logo der Sendung "Wir im Saarland - Kultur" (Foto: SR)

Wir im Saarland - Kultur am Mittwoch

  23.10.2018 | 14:03 Uhr

Diesmal in "Wir im Saarland - Kultur": Hemmersdorf, ein Kulturort mit Potenzial, Prolog zur Neuauflage der Musikfestspiele Saar, gehäkelte Reiseimpressionen und die Sammlung „Takenplatten“ muss im Saarland bleiben. Zu sehen am Mittwoch, 24. Oktober, um 18.50 Uhr im SR Fernsehen.

Die Themen von „Wir im Saarland – Kultur“ am morgigen Mittwoch, 24. Oktober, um 18.50 Uhr im SR Fernsehen:

Hemmersdorf, ein Kulturort mit Potenzial
Sie kommen aus Los Angeles – und spielten vor kurzem in Hemmersdorf. Die alternative Rockband „Spain“ genießt Kultstatus. Chris Burr hat sie ins Gasthaus Gellenberg geholt. Startschuss für die Entwicklung eines Kulturortes mit Potenzial.

Prolog zur Neuauflage der Musikfestspiele Saar
"Classic für Neophytes", so lautet das Motto der internationalen Musikfestspiele Saar. Dessen Leiter Bernhard Leonardy hat ein junges Team zusammengestellt, um junges Publikum in die Konzertsäle zu locken – oder an außergewöhnliche Spielstätten wie Schwimmbäder.

Gehäkelte Reiseimpressionen
Sie ist bekannt für ihre Häkelkunst, und die Häkelnadel hatte sie bei ihrem neuesten Projekt wie immer dabei; aber auch Papier und Stifte. Katharina Krenkel umwandert das Saarland und übersetzt ihre Eindrücke in Kunst.

Die Sammlung „Takenplatten“ muss im Saarland bleiben
Sie hingen in vielen Bauernhäusern: Takenplatten – gusseiserne Platten, di Heizungswärme leiten sollten. Im Saarland gibt es eine Sammlung dieser kunsthistorischen bedeutenden Platten, deren Zukunft ungewiss ist.

Moderation: Susanne Gebhardt

Artikel mit anderen teilen