Logo der Sendung "Wir im Saarland - Das Magazin" (Foto: SR)

Wir im Saarland - Das Magazin am Donnerstag

  04.09.2018 | 10:01 Uhr

"Wir im Saarland - Das Magazin" berichtet diesmal über die Folgen wilder Grünschnittablagerungen, verzweifelte Hausärzte auf der Suche nach einem Nachfolger und eine Tour zu eher unbekannteren Sehenswürdigkeiten und Ausflugsorten im Landkreis Saarlouis. Zu sehen, am Dienstag, 6. September, um 18.50 Uhr, im SR Fernsehen.


Die Themen von "Wir im Saarland – Das Magazin" am Donnerstag, 6. September, um 18.50 Uhr, im SR Fernsehen:


Vorsicht Pflanzen! – Exotische Gartenabfälle im heimischen Wald

An fast jedem Waldrand sind sie zu sehen. Große Haufen von illegal abgeladenem Grünschnitt. Förster Lars Kreinbihl nimmt uns mit auf einen Streifzug durch sein Revier. Dabei erklärt er, warum neben Plastik und anderem Müll auch organische Abfälle nichts im Wald verloren haben. Denn auch der grüne Müll kann Tiere und heimische Pflanzen gefährden. Und vielerorts hat sich das Problem mit illegal abgeladenen Gartenabfällen in den letzten Monaten zugespitzt.


Praxis zu verschenken – Hausärzte finden keine Nachfolger

Immer mehr niedergelassene Ärzte sind ebenso verzweifelt wie erfolglos auf der Suche nach einem Nachfolger. Einige gehen inzwischen so weit, dass sie ihre Praxis sogar verschenken würden, Hauptsache sie können endlich in Ruhestand gehen. Doch umsonst ist noch zu teuer. "Wir im Saarland – Das Magazin" geht diese Woche auf die Suche nach einer Therapie gegen das Praxissterben.

Dazu Gast im Studio: Professor Johannes Jäger, Leiter des Zentrums für Allgemeinmedizin Universitätskliniken Homburg


Mit dem Landrat unterwegs – Entdeckungen im Landkreis Saarlouis

In unserer Serie stellen uns die saarländischen Landräte ihre Kreise vor und zeigen uns eher unbekannte Sehenswürdigkeiten und Projekte. Heute sind wir mit Patrik Lauer im Kreis Saarlouis unterwegs. Im wohl französischsten Restaurant der Stadt lernen wir den Gérard Depardieu von Saarlouis kennen. In Düren versucht sich Landrat Lauer als Fallschirmspringer. Die Ruhe eines versteckten Naturidylls genießen wir in den Primsauen bei Nalbach und in Dillingen treffen wir das Team von Café Courage, einem Treffpunkt für Menschen mit und ohne Behinderung.


Moderation: Jochen Erdmenger

Artikel mit anderen teilen