Pferderennen in Güdingen (Foto: SR)

sportarena extra - „Renntag in Güdingen – Wo laufen sie denn

  13.08.2018 | 11:33 Uhr

Immer an Mariä Himmelfahrt findet das traditionelle Pferderennen in Saarbrücken-Güdingen statt. Die Höhepunkte des August-Renntages sehen Sie auch in diesem Jahr – und zwar am kommenden Mittwoch, 15. August, um 19.15 Uhr, in der "sportarena extra" im SR Fernsehen: „Renntag in Güdingen – Wo laufen sie denn?".

Mariä Himmelfahrt ist ein Feiertag im Saarland. Auch für die Fans des Pferderennsports. An diesem Tag veranstaltet der Rennclub Saarbrücken traditionell seinen Jahreshöhepunkt. Und traditionell ist der Saarländische Rundfunk dabei, wenn auf dem Geläuf in Güdingen die Jockeyelite aus dem Südwesten gegen die Profis aus ganz Deutschland reitet.

Zum Programm gehören auch die Traber, denn die Bahn in Güdingen ist eine der wenigen in Deutschland, die ideale Bedingungen für Galopper und Traber bietet. Höhepunkt wird in diesem Jahr ein mit 15.000 Euro hochdotiertes Rennen der Kategorie Ausgleich II sein.

Freuen dürfen sich die Fans des Pferderennsports auf Maxim Pecheur aus Saarbrücken. Der 27-jährige Jockey hat im vergangenen Jahr in Hamburg den großen Wurf gelandet: Er siegte im wichtigsten, größten und bestdotierten deutschen Galopprennen und holte sich mit „Windstoß“ das Deutsche Derby. Maxim Pecheur wird auch auf seiner Heimbahn in Saarbrücken satteln. Außerdem dabei: Filip Minarik – mit über 1.000 Siegen einer der ganz großen Champions dieses Sports.

Der Renntag ist aber nicht nur das sportliche Turf-Highlight in unserer Region, es ist auch ein gesellschaftliches Ereignis ohne elitären Charakter. Denn der Renntag ist zum Familientag geworden, zudem auch viele Fans aus Frankreich über die Grenze kommen.

Artikel mit anderen teilen