Christian Habekost - Gebrauchsanweisung für die Pfalz (Foto: Piper Verlag)

Fragen an den Autor mit Christian Habekost

  09.07.2018 | 08:54 Uhr

Warum in die Ferne schweifen? Die Pfalz ist so nah! Erst recht, wenn man im Saarland wohnt. Am Sonntag, 15. Juli, nimmt der Autor, Kabarettist und Pfälzer Christian Habekost Sie in "Fragen an den Autor" mit auf Entdeckungstour.

Warum in die Ferne schweifen, wenn die Pfalz ist so nah? Heute gönnen wir uns mal eine touristische Sommerferiensendung der besonderen Art – ein Feuerwerk der Naherholung. Die deutsche Toskana, wie die Pfalz gerne auch genannt wird, lockt mit Pinien und Zypressen, Feigenbäumen und Mandelblüte – urdeutsch und mediterran, kosmopolitisch und provinziell zugleich.

Ausflug in eine lebenslustige Region

Der Kabarettist Christian "Chako" Habekost gewährt Einblicke in die Klischees der Region unserer Nachbarn, nimmt den pfälzischen Hang zum Superlativ aufs Korn und befasst sich detailliert mit den Feinheiten des Dialekts – der "schännschde" Mundart überhaupt (neben der saarländischen!!!!). Eine unterhaltsame Rundreise von der Gemüsepfalz zur Deutschen Weinstraße, vom Dom zu Speyer bis zum größten Weinfest der Welt und hinüber in die Kurpfalz nach Mannheim und Heidelberg. Er erklärt, wie musikalisch Handkäse wirklich ist, wie viele Schoppen Wein ein typischer Pfälzer täglich "petzt", und verrät, wie Helmut Kohl seinen Saumagen am liebsten hatte. Ein amüsanter wie tiefgründiger Ausflug in eine lebenslustige Region, voller Biss, mit liebevollem Augenzwinkern und satirischem Abgang.

Am kommenden Sonntag, 15. Juli, um 9.04 Uhr auf. SR 2 KulturRadio
Moderation: Reingart Sauppe
Anrufe in der Sendung: 0681 65100/E-Mail: fragen-an-den-autor@sr.de

Artikel mit anderen teilen