SAARTALK (12.09.2019)

SAARTALK - Was tun gegen die Vertrauenskrise?

 

Verdienen Union und SPD noch den Namen „Volkspartei“? Angesichts der aktuellen Wahl- und Umfrageergebnisse wird das immer häufiger in Zweifel gezogen. Was ist da passiert? Haben Union und SPD die richtigen Rezepte, mit der neuen Konkurrenz von rechts umzugehen? Spannende Fragen, die Norbert Klein und Peter Stefan Herbst mit Tobias Hans und Reinhard Klimmt diskutieren.

Sendung: Donnerstag 12.09.2019 20.15 Uhr

Tobias Hans (Foto: SR)
Tobias Hans

In ihren Glanzzeiten in den 70er Jahren machten über 90 Prozent der Wähler/innen ihre Kreuzchen bei einer der beiden großen Parteifamilien. Die SPD konnte damals über eine Million Mitglieder hinter sich versammeln, die Union lag Anfang der 90er Jahre fast auf gleichem Niveau.

Heute vertreten sie zusammen nicht einmal mehr die Hälfte der Wählerschaft. In mehreren Bundesländern könnte die so genannte „Große Koalition“ ohne zusätzliche Partner keine Regierung mehr durchs Parlament bringen. Beim aktuellen ARD-DeutschlandTrend erreichten die Union mit 27 und die SPD mit 14 zusammen gerade noch 41 Prozent.

Haben sie die richtigen Themen?

Reinhard Klimmt (Foto: SR)
Reinhard Klimmt

Was ist da passiert? Hat sich die Gesellschaft so stark gewandelt und individualisiert, dass Volksparteien mit ihrem Anspruch, unterschiedlichste Gruppen und Flügel einzubinden, unter die Räder geraten? Geben künftig nur noch spezifische Einzelinteressen den Ausschlag an der Urne? Oder fehlt es an zugkräftigen Ideen und überzeugenden Persönlichkeiten? Haben Union und SPD die richtigen Rezepte, mit der neuen Konkurrenz von rechts umzugehen? Vermitteln sie zu wenige Zukunftsvisionen, von denen sich alle Schichten und Generationen der Bevölkerung angesprochen fühlen? Und nicht zuletzt: Haben sie die richtigen Themen und die passende Ansprache, um im digitalen Zeitalter auch junge Wähler/innen zu überzeugen?

Spannende Fragen, die Norbert Klein und Peter Stefan Herbst, die Chefredakteure des Saarländischen Rundfunks und der Saarbrücker Zeitung, mit ihren beiden Gästen diskutieren wollen - und zwar mit

Tobias Hans, Ministerpräsident und Landesvorsitzender (CDU)
und
Reinhard Klimmt, ehem. Ministerpräsident und Bundesminister (SPD)

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja