Pandemie der Ungerechtigkeiten

SAARTALK: Pandemie der Ungerechtigkeiten

Bleibt die Jugend auf der Strecke?

 

Der Sommer hat Einzug gehalten, und wie auch im letzten Jahr bringen zunehmende Lockerungen wieder mehr Freiheiten. Eine Gruppe, die besonders viel zurückstecken musste, ist die der Jugendlichen. Viele blicken mit Sorge in die Zukunft.

Sendung: Donnerstag 17.06.2021 20.15 Uhr

Der Sommer ist da, immer weniger Menschen stecken sich mit dem Corona-Virus an. Das bedeutet: Es darf wieder lockerer werden - der Moment, auf den vor allem Jugendliche sehnsüchtig gewartet haben. Über ein Jahr lang haben sie zurückstecken müssen. Denn zunächst war es das erklärte Ziel, die älteren Bevölkerungsgruppen in der Pandemie zu schützen. Das forderte die Solidarität der jungen Menschen: Sie mussten Kontakte reduzieren, große Einschränkungen in Schule, Hochschule und Ausbildung hinnehmen und das alles in einer Lebensphase, in der sie Freiheiten brauchen, um den eigenen Weg zu finden und ihre Persönlichkeit zu entwickeln. Viele Sportarten, mit Freunden Musikmachen, Schulfeiern, Abschlussfahrten, Partys - alles war tabu. Eine deprimierende Situation. Bei vielen kommt Angst vor der Zukunft dazu. In der Ausbildung fühlen sich viele junge Menschen abgehängt, sie fragen sich, was ihre Bildungsabschlüsse aus dem Corona-Jahr künftig überhaupt wert sein werden.

Bedürfnisse von Jugendlichen hinten angestellt

Auf alle diese Probleme  und die Bedürfnisse der Jugendlichen haben Politik und Gesellschaft erst spät und halbherzig das Augenmerk gerichtet. Abgesehen davon hatten sie so gut wie keine Möglichkeit, bei Entscheidungen in der Pandemie, die sie selbst betrafen und betreffen, mitzureden.

Mehr Mitspracherecht für Jugendliche?

Wie kann das künftig anders gehen? Wie schaffen es die jungen Menschen, sich Gehör zu verschaffen und bieten unsere politischen Entscheidungsstrukturen überhaupt die Möglichkeiten dazu? Wie werden diese Erlebnisse und Erfahrungen diese Generation nachhaltig prägen? Auf diese und andere Frage wollen wir mit unseren Gästen Antworten finden.

Zu Gast bei Armgard Müller-Adams und Peter Stefan Herbst:

  • Nemi El-Hassan, Journalistin und Ärztin
  • Linda Krasenbrink, Lyrikerin
  • Lars Niklas Ludes, Abiturient und Buchautor
  • Amira Palisch, Gründerin der Schülerinitiative Saarland 2021

Artikel mit anderen teilen


0 Kommentare

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja