Filet Wellington mit Kohlrabi und Karottengemüse (Foto: SR)

Mit Herz am Herd - Filet Wellington mit Kohlrabi und Karottengemüse

 

Das Mit-Herz-am-Herd-Team hat diesmal seine mobile Kochinsel in einer Saarbrücker Gewürzmanufaktur aufgebaut. Hier bereiten Cliff Hämmerle und seine Koch-Azubis Verena und Michel Filet Wellington mit Kohlrabi und Karottengemüse zu.

Sendung: Samstag 14.12.2019 18.15 Uhr

Beim Filet Wellington handelt es sich um Rinderfilet mit einer Ummantelung aus Champignon-Püree und Blätterteig. Das Gericht des Schweizer Küchenchefs Charles Senn ist eine Abwandlung des Filet de boeuf en croute. Zur Zeiten des Duke of Wellington, dem dieses Gericht gewidmet wurde, hat man das Fleisch der in den Schlachten gefallenen Pferde anstelle von Rindfleisch verwendet.

Verenas Erkenntnis: Man kann so viel, wenn man kann!

Das "Mit Herz am Herd"-Team - Cliff Hämmerle, Verena Sierra und Michel Koch - wünscht guten Appetit!


Rezept

Zutaten für vier Personen


Filet Wellington

Zutaten:
1 Rinderfilet (Mittelstück)
2 EL Rapsöl
Salz, Pfeffer
frischer Salbei, Thymian
300 g Pilze
50 g Schalotten
100 g Kochschinken
50 g Butter
4 EL Petersilie
1 TL Senf
400 g TK Blätterteig
1 Ei
1 Prise Fleur de Sel

Kohlrabi- und Karotten-Gemüse

Zutaten:
1 kg Kohlrabi
500 g Karotten
1 Schalotte
100 g Butter
100 ml Rahm
½ Bund Petersilie
Saft einer ½ Zitrone

Zubereitung:
Das Rinderfilet salzen, von allen Seiten gut anbraten und abkühlen lassen. Danach Pilze und Schalotten in Würfel schneiden und in der Butter andünsten. Mit gehackter Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse abkühlen lassen. Danach den Blätterteig circa 0,4 cm dünn ausrollen. Mit drei Scheiben Schinken belegen und mit der Hälfte der Masse bestreichen. Das Filet mit Senf bestreichen und darauflegen, mit der restlichen Masse bestreichen und den letzten drei Schinkenscheiben belegen. Den Blätterteig auf einer Seite über das Fleisch klappen. Die Enden mit dem Ei verstreichen und zusammenfalten. Aus den Resten Verzierungen schneiden und mit dem Ei aufkleben. Nun alles mit Ei bestreichen und im vorgeheizten Backofen für 25 Minuten bei 170° Umluft backen. Dann 10 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen und am besten mit einem elektrischen Sägemesser aufschneiden.

Die Karotten und den Kohlrabi schälen. Die Karotten in feine, gleichmäßige Scheiben schneiden. Den Kohlrabi in feine Stifte schneiden. Die Schalotte fein würfeln. Die Hälfte der Butter in einen Topf geben und erhitzen. Die Schalottenwürfel hinzugeben und kurz zartgoldene Farbe annehmen lassen. Dann Möhren und Kohlrabi hinzugeben. Einige Esslöffel Wasser hinzugeben. Salzen und leicht pfeffern. 2 Minuten schmoren lassen. Anschließend mit Rahm ablöschen. Blättchen der Petersilie abzupfen, fein hacken und zum Gemüse geben. Die Stärke in etwas Wasser anrühren und hinzugeben.

Fleisch und Gemüse auf dem Teller anrichten.

Cliffs Tipp: Zum Einrollen des Filets in Schinken ein Stück Klarsichtfolie zu Hilfe nehmen. Die Folie vor dem Einwickeln in den Blätterteig wieder entfernen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja