DFB-Pokal (Foto: dpa)

Interview: "Freude pur"

Michael Friemel im Gespräch mit Lars Uder   13.08.2018 | 08:40 Uhr

Fußballfans freuen sich darauf: Vom 17. bis 20.08 wird die erste Runde des DFB-Pokals ausgespielt. Ein Herz schlägt besonders hoch: Das von Lars Uder aus Orscholz. Er lebt mittlerweile in Niedersachen und trainiert dort seit ein paar Wochen die "SV Drochtersen Assel".

Das ist ein Regionalliga-Verein. Und Drochtersen trifft in der ersten Runde des DFB-Pokals auf keinen Geringeren als den FC Bayern München. SR 3-Moderator Michael Friemel hat mit Lars über die Aufregung vor dem Spiel gesprochen.

Audio

Interview "Freude pur"
Audio [SR 3, Michael Friemel im Gespräch mit Lars Uder, 13.08.2018, Länge: 02:48 Min.]
Interview "Freude pur"

Lars meinte, er müsse sein Spieler nicht motivieren. Es werde für alle eine kurzweilige Woche, alle hätten große Lust auf das Spiel.

Die Dorchterser spielen zu Hause gegen Bayern. Das dortige Stadion fasst normalerweise 2500 Zuschauer. Für das Spiel gegen den Giganten wurden Zusatzutribünen gebaut. Jetzt passen ganze 7500 Zuschauerinnen und Zuschauer ins Stadion!

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Guten Morgen" auf SR 3 Saarlandwelle am 13.08.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen