Ein Anzündkamin auf einem Grill (Foto: SR)

Kohle, Gas, Elektro...

  04.06.2019 | 09:20 Uhr

Welche Hitze ist die beste für einen gelungen Grillabend? Was spricht für, was gegen die gute, alte Holzkohle? Wie sieht es mit dem Gasgrill aus? Welche Argumente sprechen für den Elektrogrill? Und wie sieht es mit Smoker aus?

Zurück zur Übersicht

Claus aus Neunkirchen-Furpach
Ich gehöre, wenn man es mal bezeichnen will, zu Saarlands "Urschwenker". Grill mit drei Standbeinen, Rost verbunden mit einer Kette mit Befestigung und einer großen Feuerschale. Befeuert wird nur mit Buchenholz, das mindestens drei Jahre unter meinem Gartenhäuschen getrocknet und gelagert wird. In den Sommermonaten liegt mindestens alle 14 Tage Schwenkbraten auf dem Grill. Bei unserem alljährlichen Familientag eingeladen. Die Rollen sind hier immer klar aufgeteilt. Opa steht am Schwenker, trinkt Bier und grillt verschiedene Fleisch (Rind- u. Putensteaks)- u. Rostwürste , Oma macht den Nudelsalat, unser Sohn steht am Zapfhahn, Schwiegertochter und beide Enkelsöhne sind für den Service zuständig. Nachdem alle "Mäuler" gestopft sind wird noch ein Verdauungsschnäpschen getrunken und bei Bier, Wein und für die Enkel alkoholfreie Getränke geht es gemütlich bis in den späten Abend. Was kann schöner sein?


Thomas, Eiweiler

Im Saarland gebbt geschwänkt, und das mittem klassischen Dreibein, Rost und Feuerschale. Alles annere is net Saarlännisch. Grill duun nur unechte Saarlänna oder Kulturbanause.


Ihre Empfehlung


Welche Hitze ist die Beste? Holzkohle? Gas? Elektro? Schicken Sie uns Ihre Empfehlung - natürlich mit Begründung!

Name
Wohnort
E-Mail
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.


Die Kochsendung "Kappes, Klöße, Kokosmilch" - immer samstags in der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen