Das Logo der Grünen Partei (Symbolbild) (Foto: IMAGO / penofoto)

Chaos um Grüne-Mitgliederzahlen im Ortsverband Saarlouis

Janek Böffel   24.11.2022 | 17:38 Uhr

Bei den Saar-Grünen hat es im Ortsverband Saarlouis offenbar doch weniger Mitgliederausschlüsse gegeben, als die Landesvorsitzende Uta Sullenberger vor wenigen Tagen behauptet hatte – und zwar deutlich weniger, wie die Co-Vorsitzende des Ortsverbandes sagt.

Bei den saarländischen Grünen gibt es aktuell unterschiedliche Auffassungen, was die Mitgliederzahl im Ortsverband Saarlouis angeht. Die Co-Vorsitzende des Ortsverbandes, Kiymet Göktas, hat der Darstellung von Landeschefin Uta Sullenberger widersprochen, im Ortsverband seien 200 Mitglieder wegen fehlender Beiträge ausgeschlossen worden.

Dass man zahlreiche Mitglieder verloren habe, das entspreche aber tatsächlich der Wahrheit, sagte Göktas dem SR. Demnach liege die Zahl aktuell bei 420 – was immer noch einen massiven Einbruch auch an Einfluss im Landesverband bedeutet. Schließlich zählte der Ortsverband von Ex-Landeschef Hubert Ulrich doch noch vor etwas mehr als einem Jahr rund 700 Mitglieder.

Mitgliederschwund in Ulrichs Ortsverband
Kleiner Parteitag der Grünen verläuft ruhig
Die saarländischen Grünen sind am Samstag zu ihrem kleinen Parteitag und Parteirat zusammengekommen. Unruhe, wie auf den letzten Parteitagen, blieb aus. Wohl auch, weil der Ortsverband von Ex-Landeschef Ulrich offenbar massiv Mitglieder verloren hat.

Laut Göktas maximal 20 Ausschlüsse

Göktas teilte dem SR mit, es habe lediglich Ausschlüsse von maximal 20 Mitgliedern in Saarlouis gegeben – und nicht von 200. Der Rest sei ausgetreten oder habe den Ortsverband gewechselt.

Tatsächlich sei die Zahl von 200 Ausschlüssen auch für die Landesgeschäftsstelle nicht nachvollziehbar. Zwar sei die Zahl der Mitglieder in Saarlouis seit Juni vergangenen Jahres um 261 gesunken, hieß es auf SR-Nachfrage. Dabei habe es sich aber bei weitem nicht nur um Ausschlüsse gehandelt, sondern zu einem Großteil um Austritte oder Wechsel des Ortsverbands.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 24.11.2022 berichtet.

Weitere Themen im Saarland

Stadtrat in Blieskastel hat entschieden
Lisa Becker in erster Sitzung abgewählt
In einer Sondersitzung hat der Stadtrat in Blieskastel für die Abwahl der ersten Beigeordneten Lisa Becker votiert. Damit hat der Streit zwischen Grünen und SPD eine neue Stufe erreicht.


Jahresbericht vorgelegt
Hohe Ausgaben, wenig Kontrolle – massive Kritik des Rechnungshofes
Wohl selten hat ein Bericht des Landesrechnungshofes im Saarland schon im Vorfeld so große Wellen geschlagen. Gleich mehrfach hat die Staatsanwaltschaft als Folge der Prüfungen Ermittlungen aufgenommen. Massive Kritik gibt es aber auch am Corona-Sondervermögen des Landes.

Zum Teil Baustopp verhängt
Häufiger Zwischenfälle beim Glasfaserausbau
Beim Ausbau des Glasfasernetzes im Saarland kommt es nach einer SR-Recherche häufiger zu Baumängeln und Beschädigungen an bestehenden Leitungen. Zwischenfälle und zum Teil Baustopps hat es demnach etwa in Rehlingen-Siersburg, Nalbach oder Merchweiler gegeben.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja