Foto: Majestic Film

Frauen in der Bonner Republik: Filmstart der Doku "Die Unbeugsamen"

Gabi Szarvas   16.08.2021 | 15:34 Uhr

Die sogenannte "Bonner Republik" - ein Stück deutscher Geschichte. Von 1950 bis zur Wiedervereinigung. Und ein männerbeherrschtes Terrain. "Politikerin" zu werden war eine echte Herausforderung. Torsten Körner hat darüber ein Buch geschrieben und eine Filmdokumentation realisiert. SR 2 hat anlässlich des Filmstarts von "Die Unbeugsamen" mit ihm gesprochen.

Frauen in der Bonner Republik: Filmstart der Doku "Die Unbeugsamen"
Audio [SR 2, Gabi Szarvas, 16.08.2021, Länge: 04:30 Min.]
Frauen in der Bonner Republik: Filmstart der Doku "Die Unbeugsamen"

Die herrschenden Männer wollten den Erfolg nicht teilen, die Karriere von Frauen in der Politik wurde mit sexueller Diskriminierung und Vorurteilen ausgebremst. Doch ein paar Frauen bleiben unbeugsam, kämpfen und leisten gute Vorarbeit für die gegenwärtige Generation von Politikerinnen.

Der Autor und Regisseur Torsten Körner hat sich dem Thema gewidmet und die Dokumentation "Die Unbeugsamen" realisiert. Gabi Szarvas hat auf SR 2 mit ihm darüber gesprochen.

Ein Thema in der Sendung "Bilanz am Mittag" am 16.08.2021 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja