Pro-Europa: Die Spielzeit 2019/2020 mit Blick in die Zukunft

"Wir müssen die Menschen politisch wach halten"

Die Spielzeit 2019/2020 des Saarländischen Staatstheaters

Barbara Grech   02.05.2019 | 07:50 Uhr

Unter dem Motto "Macht-Ohnmacht-Empowerment " startet ab dem siebten September die neue Spielzeit des Saarländischen Staatstheaters. Die insgesamt 14 Stücke widmen sich vor allem der Zukunft Europas und beleuchten zentrale gesellschaftliche Themen, wie Finanzkrise, Digitalisierung, Flüchtlingskrise, Umwelt und Energieversorgung. Darunter vier Uraufführungen und eine Deutsche Erstaufführung des Belgiers Stijn Devillé, die den Titel "Hoffnung" trägt und die letzten zehn Jahre des krisengeschüttelten Kontinents beleuchtet.

Mehr zum Thema

Saarländisches Staatstheater Saarbrücken
Europa im Fokus der Spielzeit 2019/2020
Das Saarländische Staatstheater hat das Programm für die Spielzeit 2019/2020 vorgestellt. Der thematische Schwerpunkt der kommenden Saison liegt bei Europa. Die Besucher dürfen sich zudem auf 27 Premieren freuen.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 02.05.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen