Ann Petry: "The Street - Die Straße"

Ann Petry: "The Street - Die Straße"

Der SR 2-HörbuchTipp in "Literatur im Gespräch - Das Magazin"

Lisa Huth  

Seit einiger Zeit wird das Werk von Ann Petry wiederentdeckt. Sie schrieb über das Leben von Schwarzen in den 1930er bis 1950er Jahren in den USA. Ihr vielfach ausgezeichnetes Roman-Debüt von 1946 "The Street – Die Straße" ist nun in einer Neuübersetzung und als Hörbuch erschienen.

Sendung: Mittwoch 08.07.2020 zwischen 19.15 und 20.00 Uhr

Ann Petry wird derzeit wiederentdeckt. Die Schriftstellerin aus den USA hat über das Leben von Schwarzen in den 30er, 40er, 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts geschrieben. Ihr vielfach ausgezeichnetes Roman-Debüt "The Street - Die Straße" von 1946 ist Anfang dieses Jahres in einer gelungenen Neuübersetzung von Uda Strätling bei "Nagel und Kimche" erschienen – im Hörbuch phantastisch gelesen von der Schauspielerin Bettina Hoppe. Es ist ein Gewinn, mit ihr in die Abgründe des Romans einzutauchen:

Lutie Johnson, alleinerziehende Mutter, zieht mit ihrem Sohn Bubb in diese Straße in New York, die nur von Schwarzen bewohnt wird. Sie hausen in einem Loch, anders kann die heruntergekommene Mietwohnung nicht bezeichnet werden. Und Lutie will raus aus dieser Enge, will für sich und Bubb eine Zukunft, die mehr ist als nur ein Drecksloch von Wohnung und Schuhe putzen für die Weißen.

Ann Petry selbst hat solche Verhältnisse nicht erlebt. 1908 geboren in Connecticut, folgte sie ihrem Vater, der Apotheker war, machte sogar ihren Doktor in Pharmazeutik. Eine außergewöhnliche Geschichte für eine Afro-Amerikanerin jener Zeit. Mit ihrem Mann zieht sie nach New York – und unterrichtet dort an einer Grundschule. Geschrieben hat Ann Petry seit der Schulzeit, und als sie die Schwierigkeiten der Kinder in Harlem erlebt, zu lernen, hat sie ihr Thema gefunden. In "The Street - Die Straße" geht es viel um Stolz und aufrechten Gang. Würde Ann Petry heute leben, würde sie sicherlich sagen: "Black lives matter".

Ann Petry:
The Street - Die Straße

Ungekürzte Lesung mit Bettina Hoppe
erschienen bei speak low
2 mp3-CDs, ca. 691 Minuten, 22,00 Euro
ISBN: 978-3-9400-18-75-5

Ein Thema in der Sendung "Literatur im Gespräch - Das Magazin" am 08.07.2020 auf SR 2 KulturRadio.


Der SR 2-HörbuchTipp

Die Hörbuchexperten von SR 2 empfehlen jeden zweiten Mittwoch und Sonntag als Bestandteil der Sendungen "Literatur im Gespräch - Das Magazin" und "Canapé" ein Hörbuch aus den Bereichen Hörspiel, Literatur oder Feature.

Redaktion: Pia Frede
Verantwortlich: Anette Kührmeyer
E-Mail an die Redaktion: hoerspiel@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja