Illustration: Kampf David gegen Goliath (Foto: pixabay/Jeff Jacobs)

Friedens-David gegen Atom-Goliath

Die Friedensbewegung und das Verbot der Atomwaffen

Von Geseko von Lüpke  

Sendung: Samstag 08.05.2021 11:04 bis 11.30 Uhr


Das Bild aus den 1968ern, das eine Gruppe Demonstranten mit einem Kreuz zeigt, die sich bei einem Ostermarsch vor dem Strahl eines Wasserwerfers weg duckt, hat Pressegeschichte gemacht.

Seit Jahrzehnten waren christliche Aktivisten an vorderster Front, wenn es um Frieden und das Nein zu Atomwaffen ging. Nun haben sie in Koalition mit Hunderten von Friedens-Initiativen weltweit etwas erreicht, was lange unmöglich schien: Die Vereinten Nationen und Hunderte von Staaten haben im Januar 2021 völkerrechtlich ein Verbot von Atomwaffen beschlossen.

Der Weg dahin war beschwerlich und über Jahrzehnte gekennzeichnet von mutigen Aktionen entschlossener Friedensaktivisten der globalen Zivilgesellschaft. Dazu gehörten auch kirchliche Friedensgruppen, engagierte Mönche und Nonnen. Die Sendung erinnert an Aktionen der weltweiten Friedensbewegung, die schließlich zum symbolischen Erfolg führte, aber noch nicht abgeschlossen ist.

FeatureZeit

Samstags 9.05 Uhr - 9.30 Uhr
Am ersten Samstag im Monat 9.05 Uhr – 10.00 Uhr
Und an Feiertagen von 11.04 Uhr – 11.30 Uhr

FeatureZeit – Dokus, Reportagen, Hörstücke.
Wir bringen das Leben in Ihr Radio!

Mit Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur Wissenschaft, Religion und Philosophie.

Kontakt: feature@sr.de

Redaktion: Ursula Thilmany-Johannsen, Michael ThieserJochen Marmit, Thomas Bimesdörfer, Dagmar Scholle

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja