Die Buchen leiden besonders unter der Hitze.  (Foto: Uwe Jäger)

Unser Wald leidet unter der Trockenheit

  22.07.2019 | 10:09 Uhr

Temperaturen über 30 Grad Celsius. Da leidet nicht nur Mensch und Tier, sondern auch der Wald. Besonders Eichen und Buchen sind von der Trockenheit, die jetzt im zweiten Jahr in Folge herrscht, betroffen. Hier sind es vor allem alte Buchen, die der Sonne ausgesetzt sind. Sie sind teilweise 170 Jahre alt, doch durch die beiden Jahre sind sie so gestresst, dass sie es nicht mehr packen und sterben. Eichen rollen ihre Blätter ein oder werfen ihre Rinde ab. Der Grund ist hier: Sonnenbrand.

Unser Wald leidet unter der Trockenheit
Audio
Unser Wald leidet unter der Trockenheit
Wie reagieren Bäume bei Hitze? SR-Reporter Uwe Jäger hat sich im Urwald vor Saarbrücken bei Joachim Stelzer vom Saarforst erkundigt.

Wenn die großen Bäume absterben, hat dies auch Folgen für den 'Nachwuchs': Ihnen fehlt der Schutz durch den Schatten. Aber nicht nur für das Klima und die Vegetation hat es Auswirkungen, sondern auch für uns. Der Wald ist ein ganz wichtiger Lebensraum: Er bindet CO2 und mildert Extreme. Fehlt der Wald, wird die Situation richtig ernst.

Artikel mit anderen teilen