Die Jungs von "Ungekocht genießbar" mit SR1 Moderator Daniel Simarro (Foto: SR 1)

Saarbrigger Freiheid covert Hit 'Ohne Dich'

  21.02.2019 | 00:00 Uhr

Mit ihrem Video zur Sperrung der Fechinger Talbrücke wurden 'Ungekocht genießbar' bekannt. Jetzt gibt es Neues von den jungen Saarländern: Unter dem Namen 'Saarbrigger Freiheid' haben sie ihren Clip zu 'Wehe Dir' veröffentlicht, eine Coverversion des Hits 'Ohne Dich' der Münchener Freiheit.

Hinter dem Namen 'Ungekocht genießbar' verbergen sich sechs Jungs aus St. Ingbert, Blieskastel, Saarbrücken und Illingen: Steffen, Dennis, Mace, Julian, Daniel und Robin, genannt "Pommes". Hauptberuflich arbeiten sie als Filmemacher, Designer und Informatiker.

Die Entstehung des neuen Werks
Audio
Die Entstehung des neuen Werks
Im SR 1-Interview verraten die Jungs von 'Ungekocht genießbar' , wie es zu der Idee von "Wehe mir" kam und was ihr Lieblingswort im Saarländischen ist.

Seit 2014 drehen sie zudem Sketche, Werbe-Parodien und Kurzfilme, die sie dann auf Facebook und YouTube stellen. Darin kombinieren die Jungs saarländischen Humor und Dialekt à la Heinz Becker mit Slapstick im Stil von Monty Python. Mit Erfolg: In den sozialen Netzwerken hat die Truppe bereits Tausende von Fans.

'Wehe Dir' ist nach der Bibi-Parodie 'Babbsack' nun das zweite Musik-Video von 'Ungekocht genießbar'. Der Original-Song 'Ohne dich (schlaf ich heut Nacht nicht ein)' der Münchener Freiheit ist übrigens 1985 erschienen. Der Hit der Pop-Rock-Band kletterte bis auf Platz zwei der deutschen Charts.

Weitere Infos zu 'Ungekocht genießbar' gibt es bei Facebook unter www.facebook.com/ungekochtgeniessbar/ oder auf SR 1 Facebook


Die Inspiration kam aus München
Audio
Die Inspiration kam aus München


Auch Thema am 21.02.2019 in den Sendungen 'Balser & Mark. Dein Morgen' und 'SR1 Hallo Saarland'.

Artikel mit anderen teilen