Hitze führt zu Ernteeinbußen (Foto: SR)

Wie sehr schadet die Trockenheit der Landwirtschaft?

  08.07.2019 | 12:03 Uhr

Hitze und Trockenheit bestimmten die vergangenen Wochen. Die machte nicht nur Mensch und Tier zu schaffen, sondern auch den Landwirten. Der Bauernverband des Saarlandes rechnet Der Bauernverband des Saarlandes rechnet - nach dem Sommer 2018 - erneut mit Ernteeinbußen. Wir haben nachgefragt.

Die Sonne brennt, kein Regen in Sicht - so war es im Sommer 2018 und so war es in den vergangenen Wochen. Der wenige Regen, der ab und zu fällt, ist nur der berühmte 'Tropfen auf den heißen Stein'. Gerade in der Landwirtschaft ist auch in diesem Jahr mit hohen Einbußen zu rechnen - laut Bauernverband des Saarlandes mit 1200 bis 2000 Tonnen pro Tag, wenn es weiterhin so trocken bleibt.

Hans Lauer vom Bauernverband Saarland erklärt, welche Auswirkungen die Trockenheit hat und wie die Landwirte auf die Klimasituation und der vermeintlichen Verschiebung der Jahreszeiten reagiern wollen.

Wie sehr schadet die Trockenheit der Landwirtschaft?
Audio
Wie sehr schadet die Trockenheit der Landwirtschaft?


Thema auf SR 1 am 08.07.2019 in der Sendung "Dein Vormittag im Saarland"

Artikel mit anderen teilen