Sternwarte im R2D2-Look (Foto: Dr. Hubert Zitt)

R2-D2-Sternwarte in Zweibrücken

  28.03.2019 | 15:51 Uhr

Was passiert, wenn ein Informatikprofessor leidenschaftlicher "Krieg der Sterne"-Fan ist? Die Sternwarte auf dem Hochschulcampus in Zweibrücken wird zum Roboter R2-D2 aus "Star Wars".

Alle Welt schaut auf den Hochschul-Campus Zweibrücken, wo Informatikprofessor Dr. Hubert Zitt, der Erfinder der Star Trek-Vorlesungen, gemeinsam mit Studierenden die Sternwarte auf dem Campus in den Droiden R2-D2 aus Star Wars verwandelt hat.

Von überall auf der Welt pilgern Star Wars-Fans zu der Sternwarte in Zweibrücken. Dass selbst Star Wars-Schauspieler Mark Hamill auf die Sternwarte aufmerksam wird und einen Tweet darüber verfasst, damit hätte selbst der Professor nicht gerechnet.

"Das hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen"
Audio [SR 1, Daniel Simarro, 28.03.2019, Länge: 02:47 Min.]
"Das hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen"
Im SR1-Interview erzählt Informatikprofessor Dr. Hubert Zitt von der Entstehung der Idee der R2-D2-Sternwarte und über die erstaunliche Reaktion einer wahren Star Wars-Legende.

Thema auf SR 1 am 28.03.2019 in der Sendung "Hallo Saarland" .

Artikel mit anderen teilen