Schauspieler Wilson Gonzales Ochsenknecht schlüpft für die Aktion "Dein Kind auch nicht" in die Rolle eines Kindes. (Foto: Delia Baum)

Provokative Aktion "Dein Kind auch nicht"

  28.03.2019 | 15:34 Uhr

Mit einer Kampagne macht Bloggerin Toyah Diebel darauf aufmerksam, wie unpassend es sein kann, wenn Eltern Fotos ihrer Kinder posten. Unter dem Hashtag #DeinKindauchnicht hat die Berlinerin Bilder veröffentlicht, die Erwachsene in typischen Babyposen zeigen.

Auch Kinder haben Rechte

"Kinder brauchen Privatsphäre"
Audio
"Kinder brauchen Privatsphäre"
Im SR-Interview erzählt Wilson Gonzalez Ochsenknecht von den Reaktionen auf die kontroversen Bilder und äußert seine Meinung zu dem umstrittenen Thema.

Toyah Diebel will mit ihrer Kampagne #DeinKindauchnicht Erwachsene dafür sensibilisieren, welche Fotos sie von ihren Kindern im Netz zeigen. Das Thema ist zwar nicht neu, aber wichtig. Denn so die Initiatorin: Auch Kinder haben Rechte - es geht um Würde und Selbstbestimmung. Dabei können die Bilder auch schlimmstenfalls bei den falschen Empfängern landen.

Der Schauspieler Wilson Gonzalez Ochsenknecht unterstützt die Bloggerin und hat für die Kampagne posiert. Die Bilder sind auf der Aktionswebsite deinkindauchnicht.org zu sehen, aber auch auf Instagram. Unter dem Hashtag #DeinKindauchnicht können Nutzer auch eigene nachgestellte Kinderbilder posten, um die Aktion zu unterstützen.

Provokative Aktion "Dein Kind auch nicht"
Kinderfotos im Netz: Würdelos und gefährlich?

Artikel mit anderen teilen