SR 1 Morningshow Moderator*innen Maren Dinkela und Frank Falkenauer freuen sich aufs neue Jahr! (Foto: SR/Lena Mayer)

Das SR 1 Morningshow Silvestermenü zum Nachkochen

  30.12.2022 | 07:56 Uhr

Maren Dinkela und Frank Falkenauer stellen Euch in der letzten SR 1 Morningshow des Jahres ein Silvestermenü zum 'einfach' Nachkochen für zuhause vor.

Zum Probekochen haben sie den saarländischen Spitzenkoch Jens Jakob in seinem Restaurant „Le Comptoir“ in Saarbrücken getroffen. Jens hat sich in seiner Karriere sogar schon zwei Michelin-Sterne erkocht, aber nie das Auge für die einfache, leckere Küche für „dehemm rum“ verloren.

Zusammen mit unseren Hobbyköchen hat Jens ein Silvestermenü auf den Tisch gezaubert, das Ihr einfach nachkochen könnt.

Wie es geht, und was Ihr dazu braucht, haben wir für Euch hier zusammengefasst. Auf SR1 Instagram könnt ihr Euch das Kochvideo dazu anschauen. Viel Spaß beim Nachkochen, guten Appetit – und einen guten Rutsch!

Das Silvestermenü zum Nachkochen
Audio
Das Silvestermenü zum Nachkochen


Winterlicher Aperitif

Zutaten

  • Thymian
  • Bio-Zitrone
  • Wasser
  • Zucker
  • Rosé-Crèmant

Zubereitung

Eine Hälfte Wasser und eine Hälfte Zucker in einen Topf geben und zusammen aufkochen. Kurz auf 80 Grad abkühlen lassen. Thymian und Stückchen aus Zitronenschalen hinzu geben und das Zuckerwasser damit „parfümieren“. Eiswürfel in ein Glas geben, einen Esslöffen von dem Sirup dazu geben und den Rest mit Rosé-Crèmant aufgießen. Zitrone und Thymian als Deko mit ins Glas. Schmeckt, würzig und aromatisch!

Silvester Aperitif (Foto: SR/Lena Mayer)


Veggie-Raclette

Zutaten

  • Raclette-Käse
  • Gemüse
  • Obst

Zubereitung

Grillgemüse auf dem Raclette-Grill vorgaren. Die Gemüse-Stückchen in die Pfännchen legen, den Raclette-Käse auf das Gemüse und die Pfännchen im Raclette-Grill fertig grillen, bis der Käse geschmolzen ist (geht auch im Ofen, wichtig ist die Oberhitze). Wir haben als Alternative zu Gemüse auch verschiedene Obstsorten probiert, zum Beispiel Birnen, Äpfel, Johannisbeeren und Trauben. Schmeckt ebenfalls lecker!

Raclette Variationen (Foto: SR/Lena Mayer)


Knallsüßes (!) Dessert

Zutaten

  • Eigelb
  • Weißwein
  • Zucker
  • Himbeeren
  • Puderzucker

Zubereitung

Für die Sabayon zuerst Eigelb, Weißwein und Zucker in einer Pfanne aufschlagen, bis es schaumig wird. Ab auf den Herd, weiter aufschlagen, bis es eine Bindung gibt. Himbeeren dazu, Pfännchen in den Ofen und gratinieren. Puderzucker drauf – fertig!

Leckere Nachspeise (Foto: SR/Lena Mayer)


Thema in der 'SR 1 Die Morningshow' am 30.12.2022.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja