Verschiedene Ingwer-Shots aus dem Supermarkt im Test (Foto: NDR)

Ingwer-Shots im Test

  09.11.2021 | 16:30 Uhr

Ingwer gilt bei vielen als ideales Haus-, ja sogar Wundermittel gegen drohende Erkältungen. Immer mehr Supermärkte bieten sogenannte Ingwer-Shots an: kleine Fläschchen mit Drinks auf Ingwerbasis. Was steckt drin und wie gut wirkt es? Stiftung Warentest hat verschiedene Ingwer-Shots getestet.

Würzig, scharf und gesund: Viele Menschen setzen in der kalten Jahreszeit auf Ingwer-Shots zur Stärkung des Immunsystems. Zwischen den verschiedenen Herstellern gibt es aber große Unterschiede.

Im Stiftung Warentest waren 19 verschiedene Ingwer-Shots in einer Preisspanne von 5,60 Euro pro Liter bis hin zu 80 Euro pro Liter.

Testergebnisse

Kaltgepresste Ingwer-Shots enthielten meist mehr Scharfstoffe und waren somit intensiver im Geschmack.

Auch den Vitamin-C-Gehalt der Produkte nahmen die Warentester unter die Lupe. Sieben der getesteten Produkte enthielten nachweislich kein Vitamin C, andere wiederum lieferten deutlich mehr als die empfohlene Tagesdosis.

Verbraucher sollten außerdem auf den Zuckergehalt ihres Getränks achten: Da Ingwersaft sehr scharf ist, basieren die Produkte meist auf Apfel- oder Orangensaft. Je nach Zusammensetzung kann der Zuckergehalt der Getränke laut Stiftung Warentest höher sein als der von Cola.

  • Empfehlenswert war laut Stiftung Warentest die Eigenmarke der Supermarktkette Rewe - für 15,90 pro Liter. Verbraucher bekommen einen Ingwer-Shot mit vielen Scharfstoffen und Vitamin C.

  • Günstiger ist demnach der Immer Bio Ingwer-Shot für 5,60 pro Liter. Er hat eine kräftige, frische Ingwernote, liefert allerdings kein Vitamin C.

  • Aldi Nord Rio d' Oro enthält eine kräftige, frische Ingwernote und enthält mittlere Ingwer-Scharfstoffe und Vitamin C, für 16,90 Euro pro Liter.

  • Der Ingwer-Shot von Kraftling Limette-Minze Bio ist teuer. Enthält viele Scharfstoffe, schmeckt aber eher nach minze als nach Ingwer, schmeckt deutlich scharf und enthält Vitamin C. Kostet 41,50 Euro pro Liter.

  • Der FÜR Demeter Kurkuma Ingwer-Shot, Bio enthält wenig Scharfstoffe, schmeckt nach Ingwer und wenig nach Kurkuma und ist scharf. Bewirbt Vitamin-C-Gehalt fürs Immunsystem, dafür sorgt Acerola. Ist mit 33 Euro pro Liter teuer.

Inwiefern Ingwer-Shots tatsächlich der Gesundheit helfen, ist nicht abschließend geklärt: Laborstudien haben laut Stiftung Warentest jedoch eine antivirale, antioxidative und entzündungshemmende Wirkung nachgewiesen. Die gesundheitlich positiven Wirkungen sind in selbst hergestellten Ingwer-Getränken demnach tendenziell stärker.

Wie gut sind Ingwer-Shots?
Audio
Wie gut sind Ingwer-Shots?
Sara Waldau von Stiftung Warentest erläutert die Ergebnisse.

Empfehlung von Stiftung Warentest: Shots selbst herstellen

Wer regelmäßig Ingwer-Shots trinkt, der sollte diese am besten selber herstellen, empfehlen die Tester weiter. Im direkten Vergleich enthielten selbst gemachte Mischungen im Schnitt ein Drittel mehr Scharfstoffe als Produkte aus dem Handel.

Rezept

Ein Ingwer-Shot ist schnell und einfach selbst gemixt. Das Food Lab an der Fachhochschule Münster hat ein Rezept mit Kurkuma und Orangensaft entwickelt.

Zutaten für vier Portionen

  • 40 g frischer geschälter Ingwer oder ungeschälter Bio-Ingwer
  • 130 ml frisch gepresster Saft aus zwei mittel­großen Orangen
  • 2,5 g frische geschälte Kurkuma
  • 15 g (2 Teelöffel) Honig oder veganer Ahornsirup
  • Nach Belieben: ein Apfel

Mehr Infos im aktuellen Heft 12/2021 oder unter www.test.de


Auch Thema auf SR 1 am 09.11.2021 in der Sendung 'Dein Vormittag im Saarland'.


Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja