Die neuen SR-Tatort-Ermittler Vladimir Burlakov, Daniel Sträßer, Ines Marie Westernströer, Anna Böttcher, Brigitte Urhausen (Foto: picture alliance/Eventpress, Niklas Vogt, picture alliance/Geisler-Fotopress, picture alliance/AAPimages, dpa/Oliver Dietze)

Drehstart an der Alten Schmelz in St. Ingbert

  13.03.2019 | 13:37 Uhr

Die Dreharbeiten für das neue Saarbrücker SR-„Tatort“ -Team hat begonnen. Geplant sind bis Donnerstag, 11. April, insgesamt 22 Drehtage – unter anderem in Saarbrücken, Sulzbach, Mettlach und Püttlingen.

Das Ermittlerteam des neuen SR-„Tatorts“ wird von Daniel Sträßer als Hauptkommissar Adam Schürk und Vladimir Burlakov als Hauptkommissar Leo Hölzer angeführt. Zu dem Ensemble gehören auch Brigitte Urhausen als Hauptkommissarin Esther Baumann, Ines Marie Westernströer als Hauptkommissarin Pia Heinrich sowie Anna Böttcher als Rechtsmedizinerin Dr. Henny Wenzel.

Der erste Fall der neuen Saarbrücker Kommissare „Das fleißige Lieschen“ (AT) hat es direkt in sich. Er katapultiert sie mitten in die Wirren einer verfeindeten saarländischen Familie, in der jeder jeden gehasst hat und ein Brudermord mindestens im Bereich des Möglichen liegt.

Die Ausstrahlung im Ersten ist für Anfang kommenden Jahres vorgesehen. Ein genauer Sendetermin steht noch nicht fest.

Drehstart an der Alten Schmelz in St. Ingbert

SR-Tatort
Drehstart an der Alten Schmelz in St. Ingbert
Dienstbeginn für für die neuen SR-Tatort-Kommissare „Leo Hölzer“ und „Adam Schürk“. Ihr erster Fall dreht sich um "das fleißige Lieschen". Los geht's an der Alten Schmelz in St. Ingbert. SR Reporterin Simin Sadeghi und schnuppert schon mal Kulissenluft auf dem Gelände.

Artikel mit anderen teilen