Die Metzgerei Schwitzgebel in Homburg-Einöd wurde von der Zeitschrift 'Feinschmecker' als beste Metzgerei des Saarlandes ausgezeichnet (Foto: SR 1 / Carl Rolshoven)

Beste Metzgerei des Saarlandes gekürt

  08.08.2019 | 14:00 Uhr

Die Metzgerei Schwitzgebel in Homburg-Einöd gehört nicht nur zu den 500 besten Metzgereien Deutschlands, sie wurde von der Zeitschrift 'Feinschmecker' auch zum saarländischen Landessieger gekürt. Insgesamt acht saarländische Metzger haben es in die TOP 500 geschafft.

Wo gibt es die besten Steaks, Würste, Kochschinken in Deutschland? Die Zeitschrift Feinschmecker hat die 500 besten Metzgereien in Deutschland gesucht und ist Tausenden Vorschlägen ihrer Leser nachgegangen. Die Metzger wurden anonym besucht und ihre Produkte geprüft. Dabei wurde besonderer Wert auf die geschmackliche Qualität von Fleisch und Wurst gelegt, wie auch auf Regionalität und Tierwohl. Auch die Kompetenz und Freundlichkeit der Verkäufer floss in die Bewertung mit ein.

Landessieger kommt aus Homburg-Einöd

Die beste Metzgerei des Saarlandes
Audio
Die beste Metzgerei des Saarlandes
Unser Reporter Carl Rolshoven hat die Metzgerei Schwitzgebel besucht

Auf diese Weise wurden die 500 Spitzenreiter in Deutschland ermittelt. Darüber hinaus wurde auch für jedes Bundesland ein Landessieger gekürt. Als beste Metzgerei des Saarlandes wurde die Metzgerei Schwitzgebel in Homburg-Einöd ausgezeichnet. Die Jury hat überzeugt, dass die Tiere in der näheren Umgebung aufwachsen, Merino-Weidelämmer zum Beispiel im Biosphärenreservat Bliesgau. Kälber, Rinder und Schweine werden auf kleinen Höfen artgerecht gehalten. Beim Geschmackstest kamen u.a. die hausgemachte Pastrami und die Walnusssalami bei der Jury sehr gut an.

Weitere Top-Metzger aus dem Saarland

Zu den 500 besten Metzgereien Deutschlands gehören laut Feinschmecker-Magazin auch:

  • Metzgerei Scherer in Dillingen
  • Steuer-Wagner in Losheim am See
  • Metzgerei Konrad in Saarbrücken
  • Geistkircher Hof in St. Ingbert
  • Metzgerei Thomas Petermann in St. Ingbert
  • Metzgerei Hachenthal in Völklingen
  • Stroh in Wadern-Büschfeld

Mit Fachkenntnis und Service der Konkurrenz trotzen

Metzger haben es heute nicht leicht, sich gegen die Konkurrenz der Supermärkte zu behaupten. Sie setzen daher auf modernes Know-How und besonderen Service wie gute Beratung, das Eingehen auf Kundenwünsche und neue Trends in der Fleisch- und Wursttheke.

Erfreulich ist auch, dass bei fast allen ausgezeichneten Metzgern viel Wert auf das Tierwohl gelegt wird. Sie kaufen die Tiere bei Bauern in der Nachbarschaft, achten dabei auf deren artgerechte Haltung. Durch die kurzen Wege vermeiden sie lange Transportstrapazen für die Tiere, die dadurch vor der Schlachtung weniger Stress haben. Manche Metzger halten sogar eigene Herden. Das schmeckt man dann auch.

Umdenken beim Fleischkonsum

Umfrage: Wo kauft Ihr Euer Fleisch?
Audio
Umfrage: Wo kauft Ihr Euer Fleisch?

Natürlich kostet Fleisch in der Metzgerei Schwitzgebel ein bisschen mehr: ein Kilo gemischtes Hackfleisch ist zum Beispiel fast doppelt so teuer wie beim Discounter.

Aber inzwischen orientieren sich viele Kunden im Saarland um: Sie essen weniger Fleisch und geben dafür lieber etwas mehr Geld für eine gute Qualität beim Biobauer oder Metzger aus.


Auch Thema auf SR 1 am 08.08.2019 in der Sendung 'Hallo Saarland' und am 09.08.2019 bei 'Balser & Mark. Dein Morgen'.

Artikel mit anderen teilen