Regionalbahn (Foto: pixabay/Didgeman)

Bahnbehinderungen im Saarland

  06.07.2018 | 17:44 Uhr

Viele reisen gerne mit der Bahn. Das wird ihnen zurzeit allerdings schwer gemacht, wenn sie aus, in oder durch das Saarland fahren wollen. In diesem Sommer scheint es beinahe, als sei das Saarland regelrecht vom Bahnverkehr abgeschnitten. Es gibt nicht wenige Verspätungen oder Zugausfälle.

Bahnreisende aus dem und in das Saarland werden zurzeit auf eine harte Probe gestellt. Seit Wochen heißt es "Zug fällt aus" oder "Schienenersatzverkehr" - und das nicht nur im Regionalverkehr, sondern auch im Fernverkehr. Gründe dafür sind Baustellen und Streckensperrungen, teilweise auch wetterbedingt. SR 1 Moderator Marc Weyrich hat sich bei SR 1 Reporter Michael Schneider erkundigt, warum welche Strecken betroffen sind und ob es Aussicht auf baldige Besserung gibt:

Bahnbehinderungen im Saarland
Audio
Bahnbehinderungen im Saarland
Gründe für die aktuellen Bahnbehinderungen im Saarland.


Info der Deutschen Bahn

Die DB informiert über bestehende und kommende Behinderungen und damit verbundene Fahrplanänderungen:


Audio: Glosse "Endstation Saarland"

Bahnreisende werden im Saarland derzeit auf eine harte Probe gestellt: Auf vielen Hauptverbindungen gibt es Baustellen, Weichenerneuerungen und Zugausfälle, noch dazu liegt der Bahnverkehr Richtung Frankreich fast still, denn Starkregen hat im Nachbarland die Gleise unterspült. Außerdem ist auch noch Ferienzeit. Solange keine Besserung in Sicht ist, müssen Reisende das Beste aus der Misere machen. Es kommt eben nur auf den Blickwinkel an, meint unser Kolumnist Michael Schneider.

Glosse: Endstation Saarland
Audio
Glosse: Endstation Saarland
Eine Glosse zu den Bahnproblemen im Saarland

Artikel mit anderen teilen