Gewusst wie: Tipps für den Alltag

Gewusst wie: Tipps, die den Alltag erleichtern

  14.07.2021 | 00:00 Uhr

Oft sind es Kleinigkeiten, die den großen Unterschied ausmachen. Wie räumt man die Spülmaschine richtig ein? Oder den Kühlschrank? Und auf welche Seite gehört denn nun das Ende der Klopapierrolle? So macht Ihr's richtig...

Ordnung in der Spülmaschine

Frau beim Einräumen der Spülmaschine (Foto: Pixabay/Rudolf Langer)

Die Spülmaschine einzuräumen, ist durchaus eine Kunst. Macht man's falsch, wird das Geschirr nicht richtig sauber oder kommt doch noch nass aus der Maschine.

  • Deshalb Töpfe, Schüsseln & Co leicht schräg in der Maschine platzieren, damit das Wasser ablaufen kann.

  • Auch beim Ausräumen der Maschine kann man sich unnötige Arbeit machen: Nimmt man die Teile aus dem oberen Korb zuerst heraus, kann Wasser auf die im unteren Korb tropfen. Deshalb die Maschine besser von unten nach oben leeren. So bleibt das Geschirr trocken und wasserfleckenfreien.

  • Wie Messer oder Gabeln im Besteckkorb ihren Platz finden, muss jeder für sich entscheiden: Mit der Spitze und den Zinken nach oben kann man sich beim Ausräumen weh tun, mit den Spitzen nach unten wird das Besteck nicht richtig sauber.

Die Mülltonne korrekt platzieren

Mülltonnen stehen zur Leerung bereit (Foto: SR)

Auch wie die Mülltonne am Straßenrand steht ist nicht unerheblich: Stellt man sie beispielsweise quer oder mit der Deckelöffnung zur Straße auf, ist das sehr ungünstig, sagt Marianne Lehmann vom Entsorgungsverband Saar. Die Müllwerker erkennen dann nämlich nicht, ob die Tonne wirklich geleert werden soll.

  • Deshalb ihr Tipp: Die Tonne immer mit dem Griff und den Rädern zur Straße hin aufstellen. Dann können die Müllwerker zudem direkt zugreifen.

Was gehört wohin im Kühlschrank ?

Was im Kühlschrank wohin gehört  (Foto: SR 1 / Esther Wagner)

Im Kühlschrank ist die Luft oben wärmer als unten. Daher gibt es verschiedene Kühlzonen:

  • Ganz oben beträgt die Kühlschranktemperatur etwa 8°C bis 10°C. Hier haben länger haltbare Lebensmittel ihren Platz wie zum Beispiel Marmelade oder Eingemachtes.

  • Eine Etage tiefer, also im mittleren Fach, lagert man Joghurt, Käse und andere Milchprodukte bei etwa 5°C am besten.

  • Mit etwa 2°C bis 3°C am kältesten ist es ganz unten über dem Gemüsefach. Hier gehören verderbliche Lebensmittel hin wie Fisch, Fleisch und Wurst.

  • Gemüse und Salat gehören ganz unten ins Gemüsefach. Hier halten sie sich bei etwa 9°C am besten. Auch so manches Obst ist hier gut aufgehoben.

  • Die Kühlschranktür gehört mit etwa 8°C bis 10°C zu den wärmeren Zonen. Hier haben Butter, Eier, Soßen oder auch Getränke ihren Platz.

  • NICHT in den Kühlschrank gehören auf jeden Fall Kartoffeln, Tomaten und Bananen; auch nicht ins Gemüsefach. Denn das bekommt ihnen gar nicht: Kartoffeln schmecken dann schlechter, Tomaten verlieren ihr Aroma, und Bananen faulen schneller, weil sie kälteempfindlich sind.

Rolle vorwärts

Halter mit einer Rolle Toilettenpapier voller Smileys (Foto: Pixabay/Carola68)

Darüber wird immer wieder gestritten: Gehört das Ende der Klopapierrolle nach hinten oder nach vorne? Die Antwort hat ihr Erfinder Seth Weeler aus New York schon 1891 gegeben, als er sein Patent dafür angemeldet hat. Seine Firma hat als erste überhaupt Toilettenpapier als Rolle verkauft. Und eine Skizze des Erfinders zeigt ganz eindeutig, dass das lose Ende der Klopapier-Rolle VORNE hängt.


Auch Thema auf SR 1 am 14.07.2021 in der Sendung 'Dein Morgen im Saarland'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja